Veröffentlicht inHoroskop

Sternzeichen Fische: Das macht euch so einzigartig

© AdobeStock

Sternzeichen Fische: Das ist typisch für dich!

Fische gelten als die absoluten Sensibelchen unter den 12 Tierkreiszeichen.

Sternzeichen Fische ist ein vielschichtiger Geselle. Welche Eigenschaften das Sternzeichen ausmachen, erfahrt ihr hier.

Inhaltsverzeichnis

Liegt dein Geburtsdatum zwischen dem 20. Februar und dem 20. März? Dann ist dein Sternzeichen Fische, eines der Wasserzeichen. Dein Tierkreiszeichen hat den Herrscherplaneten Neptun und die Modalität eines beweglichen Zeichens.

Dein Sternzeichen ist für seine empathische und mitfühlende Art bekannt. Du stehst Familie und Freunden stets voller Tatkraft zur Seite und hilfst, wenn es brenzlig wird. Zudem bist du im Herzen ein*e Träumer*in mit einer schillernden Fantasie.

Gleichzeitig steckt dein Kopf manchmal zu sehr in den Wolken und du verlierst bei deinen Ideen den Bezug zur Realität. Dann müssen deine Lieblingsmenschen dich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen.

Aber was macht das Sternzeichen Fische sonst noch aus? Wir verraten es dir.

Sternzeichen Fische auf einen Blick

Geburtsdatum: 20. Februar – 20. März

Element: Wasser

Farben: Blau, Grün, Violett

Gegenüberliegendes Zeichen: Jungfrau

Edelstein: Rosenquarz, Aquamarin

Planet: Neptun

Körperteile: Lymphsystem, Füße, Zehen

Modalität: Beweglich

Fische: Dein Sternzeichen-Symbol

Symbol für das Sternzeichen Fische
Credit: gofeminin

Hast du dich schonmal gefragt, was die beiden geschwungenen Linien, die mit einem geraden Strich verbunden sind, mit Sternzeichen Fische zu tun haben? Seit der Antike wird das Sternbild Fische als zwei entgegengesetzt schwimmende Fische dargestellt, die mit einer Schnur verbunden sind. Das astrologische Symbol im Tierkreis ist eine Stilisierung dieses Sternbilds.

Auch spannend: Aszendent berechnen – Ganz einfach mit unserem Aszendenten Rechner

Sternzeichen Fische: Diese Eigenschaften machen dich aus

Was verbirgt sich hinter der schillernden Fassade des Sternzeichens Fische? Hier sind einige typische Eigenschaften des Wasserzeichens:

1. Du bist empathisch

Auszeichnend für dich ist deine hohe Empfindsamkeit. Du bist ein sehr empathischer Mensch und greifst die Schwingungen und Gefühle deiner Umwelt sofort auf. Wenn es jemandem schlecht geht, bekommst du das direkt mit. Kein Wunder, dass du auch zu den Menschen gehörst, die extrem hilfsbereit sind.

2. Du bist mysteriös

Fische mögen es nicht, sofort entschlüsselt zu werden. Sie verbergen sich hinter einem Schleier aus Floskeln und Geheimnissen. Du liebst eben das Mystische und gestaltest deinen Charakter schillernd wie den Ozean. Das macht dich schwer zu fassen, weshalb es nicht immer leicht ist, dich richtig kennenzulernen.

3. Du bist harmoniebedürftig

Sternzeichen Fische vermeidet Auseinandersetzungen so gut es geht – aus Angst, verletzt zu werden. Denn Streit mag dieses sensible Sternzeichen so gar nicht. Gerät die Harmonie ins Wanken, belastet das den Fisch. Dann gibt es auch Tränen, denn Fische sind schnell verletzt und sehr empfindlich.

4. Du bist kreativ

Nüchtern, realistisch? Das bist du ganz sicher nicht. Im Gegenteil, du bist ein*e Träumer*in und flüchtest dich gern in fremde Welten. Dein Hang zum Träumen ist sicher einer der Gründe, warum du so kreativ bist. Du kannst dir wahre Gedankenpaläste erschaffen und gibst dich deiner Kunst ganz hin. An Fantasie fehlt es dir sicher nicht.

5. Du bist intuitiv

Die Fantasie der Fische ist beachtlich, doch geradezu beeindruckend ist ihre Eingebung. Die Vorahnungen, die das Sternzeichen Fische hat, sind oft goldrichtig. Aber statt sie an die große Glocke zu hängen, setzt du auf die leisen Töne. Du bist sehr oft gehemmt und blockierst dich geradezu selbst – und teilst deine Eingebungen entsprechend nur zaghaft.

Sternzeichen Fische
Credit: Aurore Thill

6. Du bist beeinflussbar

Tränen und Lachen liegen beim Sternzeichen Fische nah beieinander, denn aufgrund ihres gefühlsbetonten Wesens reagieren Fische schnell auf Einflüsse von außen. Sie gehören zu den weniger stabilen Zeichen am Tierkreis. In einer überempfindlichen Phase kommt ihnen eine starke Schulter sehr gelegen, um sich dort anzulehnen und auszuweinen.

7. Du bist (zu) selbstlos

Du hast immer ein offenes Ohr für deine Lieblingsmenschen und stehst ihnen zur Seite, bis es ihnen wieder gut geht. Dabei gehst du geradezu selbstlos vor und stellst deine eigenen Bedürfnisse durchaus auch hinten an. Da du emotional nicht immer ganz stabil bist, kann dich das aber ganz schön belasten, Vorsicht!

8. Du bist idealistisch

Als typischer Fisch möchtest du, dass es allen gut geht. Jegliche Art von Ungerechtigkeit ist dir fremd. Du möchtest immer das Beste für alle – auch wenn das etwas naiv sein kann. In deinem Universum sollten alle gleichberechtigt, tolerant und glücklich sein. „Frieden für alle“ – das könnte dein Lebensmotto sein.

9. Du bist gesellig

Du magst es, deine Liebsten um dich zu haben. Deine fröhliche und großzügige Art kommt dir dabei zugute, denn bei dir ist man gern zu Gast. Manchmal kann so ein Treffen zwar ziemlich chaotisch sein – etwa weil du komplett in einem neuen Projekt verplant bist – aber das nimmt man dir nicht übel.

10. Du bist sensibel

Während manche sagen, dass du einfach besonders einfühlsam bist, werten andere deine sensible Ader eher als überempfindlich. Was auch immer es sein mag, sicher ist, dass du dich mit allem verbunden fühlst und auf alle Veränderungen (emotional) reagierst. Das betrifft auch Beziehungen und die Liebe!

Du suchst noch nach einem Geschenk für einen Fisch oder willst dir selbst eine Freude machen? Vielleicht ist diese Halskette mit einem individuellen Tierkreiszeichen-Anhänger auf Amazon* das Richtige. Schmuck geht einfach immer!

Das sind deine Stärken

Welche Eigenschaften lassen Sternzeichen Fische aus der Menge hervorstechen? Diese Charaktereigenschaften zeichnen dich aus:

  • Charmant
  • Geduldig
  • Hilfsbereit
  • Intuitiv
  • Mitfühlend
  • Fantasievoll

Das sind deine Schwächen

Und welche Persönlichkeitsmerkmale nerven den Fisch und seine Mitmenschen besonders? Diese Schwächen hat das Sternzeichen:

  • Unsicher
  • Chaotisch
  • Entscheidungsschwach
  • Beeinflussbar
  • Empfindlich
  • Unfassbar

Sternzeichen Fisch und die Liebe

In der Liebe ist Sternzeichen Fisch ähnlich schwer zu fassen wie im Alltag. Auf der einen Seite sind Fische-Geborene sehr romantisch und leidenschaftlich, auf der anderen Seite lieben sie die Unabhängigkeit und gleiten ihren Verehrern*innen schnell durch die Finger.

Fische sind zudem echte Charmeure. Ihre vielseitige Persönlichkeit zieht viele Interessenten an – die der Fisch aber gern direkt abwehrt. Denn tatsächlich tendieren Fische dazu, Einzelgänger zu sein, um sich vor Enttäuschungen zu schützen. Das macht es anderen schwer, die wahren Gefühle des Wasserzeichens zu ergründen.

Ist der Fisch dann doch verliebt, dann geht er voll in der Beziehung auf. Hier zeigt sich seine sinnliche, erotische und einfühlsame Seite. Gleichzeitig fällt es den Fisch-Geborenen dann aber auch schwer, Grenzen in der Beziehung aufzuzeigen. Sie übernehmen oft die Meinung ihrer Partner*innen und lassen sich einfach mitreißen.

Wer passt zu Sternzeichen Fisch?

Mit wem kann der einfühlsame Fisch eine epische Lovestory schaffen? Ein toller Kandidat ist der Krebs, mit dem der Fisch sich stundenlang über tiefgreifende Themen und Gefühle austauschen kann. Zu zweit tauchen die Wasserzeichen in ihre eigene Welt ab.

Auch der Stier harmoniert gut, denn er gibt Sternzeichen Fisch die nötige Stabilität, während die Leichtigkeit des Fisches ihm guttut. Ähnlich sieht es mit dem Steinbock aus, dessen bodenständige Art den Fisch erden kann.

Auch andere Fische und das Wasserzeichen Skorpion sind gute Kandidaten. Sie sind ähnlich tiefgründig und offen für emotionale Tiefe. Insbesondere andere Fische verstehen die sensible Ader ihres Fische-Partners oder ihrer Partnerin natürlich gut, hier besteht eine hohe Kompatibilität.

Sowohl Waage als auch Fische lieben die Harmonie und schweben deshalb schnell einträchtig auf Wolke 7. Allerdings drücken beide sich gern um Entscheidungen und Konflikte – was langfristig zu Schwierigkeiten führen kann.

Du findest Sternzeichen und Horoskope interessant? Hier findest du jede Menge weitere spannende Themen.

Weniger ideal sind die Feuerzeichen Löwe und Schütze. Ihre sehr laute, extrovertierte Art verschreckt den Fisch oft. Ihre starken Charaktere überrollen den zurückhaltenden Fisch schnell. Diese Paare harmonieren im Alltag eher schlecht.

Auch der Widder ist keine so gute Wahl. Das gehörnte Sternzeichen nimmt kein Blatt vor den Mund, ist impulsiv und direkt. Das verletzt den sensiblen Fisch, auch wenn das überhaupt nicht die Absicht war.

Die Jungfrau mit ihrer ordentlichen, durchgeplanten Art kommt in einer Beziehung mit dem chaotischen, verträumten Fisch ins Schwitzen. Hier bestehen sehr große Differenzen. Und auch mit den Zwillingen überwiegen die Unterschiede. Hier kollidieren die Persönlichkeitsmerkmale: Kopfgesteuert vs. Bauchgefühl.

Mit dem umtriebigen Wassermann wird der Fisch auch nicht so schnell warm. Der Wassermann möchte immer unterwegs sein, während der Fisch lieber kuscheln würde. Seine unnahbare, oft kühle Art passt zudem nicht sonderlich gut zum empfindsamen Fisch.

Eine gute Partnerwahl für Sternzeichen Fische:
Krebs, Skorpion, Steinbock, Stier, Fische, Waage

Diese Zeichen passen als Partner nicht gut:
Löwe, Jungfrau, Schütze, Zwillinge, Wassermann, Widder

So sind Fische in der Freundschaft

Sternzeichen Fische nennt viele Menschen seine Freund*innen. Seine gute Laune ist einfach ansteckend und inspirierend – das macht glücklich! Gleichzeitig ist das Wasserzeichen aber kein reiner Schönwetter-Freund. Seine sensible Ader macht es zum perfekten Ansprechpartner bei Kummer.

Kein Wunder, hat es doch eine geradezu engelsgleiche Geduld und stets ein offenes Ohr für alle Wehwehchen des Freundeskreises. Dabei erwartet der Fisch niemals eine Gegenleistung – er ist von Natur aus selbstlos und kümmert sich gern um andere. Und egal, was komme: Fische-Geborene stehen stets loyal hinter ihren Lieblingsmenschen!

Ihre Gefühle drücken Fische gegenüber Familie und Freunde ganz offen aus. Sie tragen ihr Herz auf der Zunge. Ihnen ist es deshalb wichtig, dass ganz offen kommuniziert wird, auch wenn es anderen nicht immer ganz leicht fällt.

Sternzeichen Fische und die Arbeit

Wie verhält sich das Tierkreiszeichen im Joballtag? Fisch-Geborene haben keine Lust auf Konkurrenzkampf, sondern überlassen die große Karriere lieber anderen. Der Wettbewerb würde sie zu sehr bedrücken. Am liebsten mögen Fische es nämlich, wenn sie sich am Arbeitsplatz wohlfühlen und Harmonie herrscht – dann erbringen sie die beste Leistung.

Das heißt aber keinesfalls, dass Sternzeichen Fische keinen Erfolg im Beruf hat. Ganz im Gegenteil, wenn das Sternzeichen den richtigen Job gefunden hat, der gut zu seiner Natur passt, dann geht es darin auf und kann Großes schaffen.

Insbesondere soziale Berufe, etwa in der Pflege, liegen ihnen dank ihrer sensiblen Art gut. Auch als Therapeut*innen oder in der Suchtberatung sind sie gerne gesehene Kolleg*innen. Dank ihrer kreativen Ader findet man Fische ebenfalls in Berufen, die mit Musik, Literatur oder Film zu tun haben.

Lies auch: Dein Tageshoroskop – ganz individuell und tagesaktuell

Die Fische-Frau: Das zeichnet sie aus!

Was macht die Fische-Frau aus? Diese Persönlichkeitsmerkmale sind ganz typisch für eine Frau mit dem Sternzeichen Fische:

1. Fische-Damen sind Romantikerinnen und möchten umworben werden. Sie sehnen sich nach einer Liebesgeschichte wie im Märchen und hoffen auf eine*n starke*n Beschützer*in. Allerdings verlieben sie sich schnell in die falsche Person, die vollkommen unerreichbar ist.

2. Obwohl die Fische-Frau als anpassungsfähig gilt, lässt sie sich keineswegs herumschubsen. Vielmehr übt sie ihren ganz eigenen Einfluss aus – oft, ohne dass andere das bemerken. Sie wickelt ihre Mitmenschen um ihren Finger, ohne dabei anzuecken.

3. Der weibliche Fisch ist ein empfindliches Wesen, das auf Kränkungen häufig mit Tränen reagiert. Ihr zartes Naturell weckt bei anderen oft das Bedürfnis, sie zu beschützen. Dabei kann sie sich eigentlich ganz gut behaupten, wenn es ans Eingemachte geht.

4. Die Fisch-Dame ist extrem intuitiv und weiß sofort, wenn etwas nicht stimmt. Insbesondere wenn ihre Liebsten dabei betroffen sind, dann kümmert sie sich aufopferungsvoll um sie und bringt eine frische Brise und gute Laune ins Haus.

Du findest Tarot ebenfalls spannend? Hier kannst du kostenlos deine Tarotkarte ziehen!

Der Fische-Mann: So tickt er

Was zeichnet den Fische-Mann aus? Auch er hat natürlich seine ganz eigenen Stärken und Marotten, die ihn zum charakteristischen Fisch machen:

1. Der männliche Fisch ist ein alter Romantiker, der seinen Partner*innen mit viel Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit und Verständnis begegnet. Er hört aufmerksam zu, wenn es Probleme gibt. Macho-Gehabe ist ihm hingegen fremd.

2. Der männliche Fisch ist kein Freund von Streit und Aggression. Laute Auseinandersetzungen lassen ihn eher das weite Suchen, er möchte lieber den Frieden wahren. Kommt es hart auf hart, kann man sich aber trotzdem auf ihn verlassen.

3. Der Fische-Mann ist ein verträumter Typ, der einen gewissen Hang zum Chaos hat. Er geht oft in seinen eigenen Ideen verloren und lässt die reale Welt dann weit hinter sich. Manchmal muss man ihn dann wieder in die reale Welt zurückholen.

4. Auch im Schlafzimmer hat er einiges in petto. Seine Leidenschaft und das gute Einfühlungsvermögen für die Bedürfnisse seiner Partner*innen machen ihn zum Idealbild eines guten Lovers. Außerdem lässt er sich gerne neue, prickelnde Ideen einfallen.

Etwas Wichtiges zum Schluss: Natürlich ist jeder Mensch ein Individuum und nicht immer stimmt alles, was die Astrologie oder Horoskope sagen. Nehmen wir sie also besser als Richtschnur und Ratgeber, nicht als unumstößliche Wahrheit. Es liegt letztlich an euch, was ihr aus Sternenkonstellationen, sternzeichen-typischen Charaktereigenschaften und Vorhersagen macht.

Affiliate-Link