Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Blitzschneller Erdbeerkuchen: Der wird in einer Pfanne gebacken

Gusseisenpfanne mit Erdbeerkuchen.
Dieser Kuchen wird ausnahmsweise nicht in einer Backform gebacken. Credit: Adobe Stock

Dieser Pfannenkuchen ist kein Pfannkuchen! Wieso unser Erdbeerkuchen in einer Gusseisenpfanne statt einer Backform gebacken wird, erfährst du hier.

„Skillet Cakes“ sind in den USA total beliebt. Die Kuchen werden statt in einer Backform in einer Gusseisenpfanne gebacken. Die speichern die Hitze nämlich besonders gut, wodurch der Kuchen wirklich blitzschnell fertig ist.

Wir haben uns von dem Kuchen-Trend inspirieren lassen und euch ein Rezept für einen super schnellen – und absolut gelingsicheren – Erdbeerkuchen aus der Pfanne mitgebracht. Der Teig ist im Nu angerührt, danach müsst ihr ihn nur noch mit frischen Erdbeeren und Mandeln toppen. Fluffig, fruchtig und ein echter Hingucker beim Sonntagskaffee. Was zum Backen natürlich nicht fehlen darf, ist die richtige Pfanne:

>> Eine ofenfeste Pfanne aus Gusseisen bekommt ihr hier bei Amazon*.

Ihr habt alle Zutaten zusammen, aber die Eier sind laut Verpackung bereits abgelaufen? Seht im Video, was man bei abgelaufenen Eiern unbedingt beachten sollte.

Küchen-Frage: Darf ich abgelaufene Eier noch essen?

Abgelaufene Eier essen: Hygiene- Fauxpas oder voll in Ordnung? Wir klären auf, ob man Eier nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum sofort wegschmeißen sollte und was man sonst noch bei Hühnereiern beachten sollte.

Rezept für einen Erdbeerkuchen aus der Pfanne

Für einen flotten Früchtekuchen aus der Pfanne müssen es nicht unbedingt Erdbeeren sein. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und probiert das Rezept mal mit Blaubeeren, Himbeeren oder Kirschen aus!

Auch lecker: Schokoladiges Bananenbrot: Die leckerste Resteverwertung

Diese Zutaten braucht ihr:

  • 60 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 2-3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g Saure Sahne
  • 300 g frische Erdbeeren
  • 1 EL Mandelblättchen
  • Optional: Schlagsahne und Puderzucker

Und so gelingt der Kuchen:

1. Den Backofen auf 185 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann eine Gusseisenpfanne (25 cm Durchmesser) fetten.

Tipp: Ihr habt keine Gusseisenpfanne oder andere hitzebeständige Pfanne? Alternativ könnt ihr auch eine runde Springform und Backpapier nehmen. In diesem Fall müsst ihr die Backzeit etwas verlängern.

2. Butter und 150 g vom Zucker mit einem Handrührgerät für ca. 2 Minuten mixen. Vanille- und Mandel-Extrakt sowie das Ei zufügen und vermischen.

3. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten mischen: Mehl, Salz, Backpulver. Das Ganze zur Butter-Mischung geben und unterrühren. Anschließend die Saure Sahne einrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

4. Den fertigen Kuchenteig in die Pfanne füllen. Erdbeeren waschen, trocknen, in Scheiben schneiden und auf dem Kuchen verteilen. Mandelblättchen sowie die übrigen 50 g Zucker darüber streuen. Dann für ca. 35 Minuten in den Ofen schieben. Noch lauwarm und optional mit einem Klecks Sahne servieren.

Probiert auch: Johannisbeeren-Käsekuchen mit luftiger Baiser-Haube

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link