Veröffentlicht inLifestyle, Wohnen & Lifestyle

Vergilbte Klobrille: Diese 3 Tricks bringen sie wieder zum Glänzen

© AdobeStock

Vergilbte Klobrille reinigen: Mit diesen 3 Tricks wird sie wieder weiß

Trotz gründlichem Schrubben und Putzen wird die Klobrille nicht richtig weiß? Mit diesen drei Tricks gehören die hartnäckigen, gelblichen Verfärbungen der Vergangenheit an.

Ihr habt geschrubbt und poliert, aber trotzdem wird eure Klobrille nicht wieder weiß? Hier sind 3 geniale Tipps bei vergilbten Toiletten.

Inhaltsverzeichnis

Insbesondere Toiletten, die bereits einige Jahre älter sind, bekommen mit der Zeit unschöne, gelbliche Verfärbung. Selbst wenn die Toilette eigentlich blitzblank geputzt ist, erweckt das schnell den Anschein, sie wäre nicht sauber. Unschön!

Aber wie bekommt man die vergilbte Klobrille wieder so strahlend weiß, wie am ersten Tag? Wir verraten euch, wie ihr den hartnäckigen Flecken im Handumdrehen Lebewohl sagt.

Lesetipp: Dunstabzugshaube reinigen: So werdet ihr Fett und Öl schnell los

Wie entstehen gelbliche Verfärbungen an der Klobrille?

Die meisten können es sich schon denken. Ja, bei den gelblichen Verfärbungen an der Unterseite der Klobrille handelt es sich um Urin. Sobald der Urin trocknet, steigt der pH-Wert und er reagiert mit dem enthaltenen gelblichen Ammoniak. Dabei frisst es sich regelrecht in den Kunststoff der Klobrille. Da können gewöhnliche Reiniger nichts mehr ausrichten.

Vergilbte Klobrille mit Backofenspray reinigen

Praktisch, einfach und effektiv: Gewöhnliches Backofenspray (etwa von Bref*) ist unser Hausmittel-Held im Badezimmer.

Sprüht das Spray gezielt auf die gelblichen Flecken und lasst es 10 bis 15 Minuten einwirken. Anschließend den Schaum mit einem feuchten Lappen oder Reinigungsschwamm abwischen und schon ist die Klobrille wieder blitzblank sauber.

Wichtig: Im Umgang mit Reinigern solltet ihr immer Handschuhe tragen.

Saubere Toilette mit Geschirrspültabs

Wer seinen Toilettensitz einfach abmontiert bekommt, kann gelbliche Verfärbungen auch mit einem Spülmaschinentab loswerden. Den Klodeckel dafür in einer Wanne oder einem großen Eimer in warmem Wasser einweichen und einen Spülmaschinentab (hier von Somat*) darin auflösen. Nach ein paar Stunden Einwirkzeit sollten die hartnäckigen Flecken verschwunden sein.

Tipp: Nicht nur Geschirrspültabs, auch Gebissreiniger-Tabletten funktionieren wunderbar gegen Verfärbungen! Das in Gebissreinigern enthaltene Natriumpercarbonat wirkt wie ein Bleichmittel.

Auch lesen: Darf man Lebensmittel über die Toilette entsorgen?

Natürliches Hausmittel gegen Vergilbungen: Zitronensäure

Wer lieber zu einem natürlichen Hausmittel greifen möchte, kann versuchen, die Verfärbungen mit Zitronensäure zu entfernen. Dazu mit einer Zitronenhälfte über die unschönen gelblichen Flecken reiben oder etwas Zitronensäure-Pulver nach Packungsanleitung mit Wasser verdünnen und auf die Flecken geben. Anschließend sehr gründlich abwischen.

Hier ist nämlich Vorsicht angebracht! Zitronensäure kann das Material der Klobrille angreifen und porös werden lassen. Auch Gummierhebungen können durch die Säure kaputtgehen.

Affiliate-Link