Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Das sind die weltbesten Himbeer-Muffins: Einfaches Rezept zum Nachbacken

Himbeer-Muffins auf einem Holzbrett.
Sommerliche Muffins mit Himbeeren – so lecker! Credit: Adobe Stock

Süß, saftig und unverschämt lecker – so muss der perfekte Himbeer-Muffin schmecken! Wir verraten euch das Rezept für die himmlisch lockeren Mini-Küchlein.

Nichts ist enttäuschender, als in einen Muffin zu beißen und dieser stellt sich als staubtrocken heraus. Mit unserem Rezept kann euch das nicht passieren. Denn diese Himbeer-Muffins werden dank Öl und Buttermilch unglaublich luftig und saftig.

Vegan backen: Der beste Ersatz für Ei, Butter, Milch und Sahne

Wir zeigen euch, wie ihr lecker und einfach vegan backen könnt. Rezepte und Tipps zum Ersatz von Eiern in Kuchen gibt's obendrauf!

Rezept für himmlische Himbeer-Muffins

Falls ihr im Supermarkt keine frischen Himbeeren mehr ergattern konntet, ist das gar nicht schlimm! Für unser Rezept benutzen wir nämlich tiefgefrorene Himbeeren. Das hat nicht nur den Vorteil, dass ihr die Muffins das ganze Jahr über backen könnt, die kleinen Früchte werden so auch weniger matschig und lassen sich viel einfacher verarbeiten.

Auch lecker: Zitronenmuffins: Lockere Küchlein ohne Backmischung

Zutaten für 12 Muffins:

  • 250 g gefrorene Himbeeren
  • 375 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 160 ml neutrales Öl
  • 2 Eier (Größe L)
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • 240 ml Buttermilch
  • Abrieb einer Bio-Zitrone

Und so einfach backt ihr die Muffins:

1. Zuerst die TK-Himbeeren abwiegen und dann mit einem scharfen Messer grob hacken. Packt die Himbeer-Stückchen anschließend zurück ins Tiefkühlfach.

2. Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

3. Vermengt in einer großen Schüssel die trockenen Zutaten miteinander: Mehl, Zucker, Backpulver und Salz.

4. Mixt in einer separaten Schüssel das Öl mit den Eiern und dem Vanilleextrakt. Rührt die Buttermilch sowie den Abrieb einer Bio-Zitrone unter.

5. Gebt anschließend die nasse Mischung zu den trockenen Zutaten und rührt so lange, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Jetzt die gefrorenen Himbeeren unterheben.

Wichtig: Hebt die Früchte wirklich nur unter und mixt den Teig nicht mehr zu stark, damit die Muffins später schön fluffig werden.

6. Legt euer Muffinblech (hier bei Amazon kaufen*) mit Papierförmchen aus und verteilt den Teig gleichmäßig darauf. Gebt das Blech für ca. 20-25 Minuten in den Ofen. Der Stäbchentest verrät euch, ob sie gar sind oder noch ein paar Minuten länger brauchen. Schon ist das leckere Gebäck fertig!

Probiert auch: Streusel-Cheesecake Muffins: Kuchen-Glück im Mini-Format

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link