Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Besser als Lasagne: Straßburger Auflauf mit Rotwein und Hackfleisch

Nudelauflauf mit Hackfleisch und Käse in Auflaufform.
Blitzschnell fertig für den Feierabend: Straßburger Auflauf. Credit: Adobe Stock

Lust auf ein würziges Nudelgericht aus dem Ofen? Straßburger Auflauf ist die französische Antwort auf die italienische Lasagne – und um einiges flotter zubereitet! Hier gibt es das Rezept.

Wenn wir an leckere Nudelgerichte denken, wandern unsere Gedanken direkt zum Land der Pasta, Italien. Ein absolutes italienisches Lieblingsgericht von vielen ist dabei die klassische Lasagne. Doch ein Nachteil hat der Auflauf mit den Nudelplatten: Er ist ziemlich zeitaufwendig.

Deutlich schneller und simpler ist die Straßburger Variante des Hackfleisch-Nudelauflaufes. Das Rezept ist wirklich simpel, doch dank einer Prise Cayenne und ordentlich Rotwein bekommt der deftige Auflauf das gewisse Extra.

Auch lecker: Rustikaler Bauernauflauf: Köstliche Heimatküche im Auflaufformat

Während die meisten Nudelaufläufe mit Fusilli oder Penne zubereitet werden, benutzen wir für einen Straßburger Auflauf stattdessen Bandnudeln. Die erinnern durch ihre breite Oberfläche sogar ein wenig an kleine Lasagne-Platten, woher der Auflauf auch seinen Vergleich zum italienischen Pendant erhält.

Ziegenkäse-Auflauf: Dieses leckere Rezept müsst ihr probieren!

Habt ihr Ziegenkäse schon mal überbacken? Nicht? Dann müsst ihr die geniale Rezept-Ideen unbedingt ausprobieren.

Blitzrezept für einen Nudelauflauf mit Hackfleisch

Das Besondere an dem Straßburger Auflauf ist der großzügig verwendete Rotwein, wodurch das Nudelgericht seinen französischen Charakter bekommt. Wer keinen Alkohol trinkt, kann den Rotwein natürlich auch durch Gemüsebrühe und passierte Tomaten ersetzen.

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 400 g Bandnudeln (oder andere Nudeln)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Hackfleisch
  • 250 ml Rotwein
  • 5 EL Tomatenmark
  • 300 ml Sahne
  • 200 g geriebener Käse
  • 2 EL Öl
  • 2 TL getrocknete Kräuter (z. B. Basilikum, Oregano, Thymian)
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Salz
  • Fett für die Form

1. Die Bandnudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen. Den Backofen auf 200 Grad Umluft (220 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Auflaufform mit Öl ausstreichen.

2. Zwiebel abziehen und klein würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse geben. Öl in einer großen Pfanne erhitzen, dann Tomatenmark, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. Hackfleisch dazugeben und krümelig braten. Mit Zucker, Salz, Cayennepfeffer und Kräutern würzen.

Shopping-Tipp: Salz- und Pfeffermühlen gehören in jede Küche. Bei Amazon haben wir dieses Gewürzmühlen-Set im eleganten Skandi-Design mit über 2.000 Sternebewertungen gefunden*.

3. Nun mit Rotwein ablöschen, ein paar Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die abgegossenen Nudeln unterheben und alles in eine Auflaufform geben.

4. Die Sahne über den Auflauf gießen und danach den Käse darüber streuen. Im Ofen für 25-30 Minuten goldbraun überbacken. Lasst es euch schmecken!

Rezept-Tipp: Weltbester Nudelauflauf mit Hähnchen: Deftig mit Sahne und Mozzarella

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link