Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Strammer Max mit Wachtelei: Perfekt als Vorspeise oder kleines Brunch

Strammer Max auf Holzbrett
Strammer Max mit Wachteleiern: Lecker und einfach! Credit: Adobe Stock

Habt ihr schon mal Strammen Max gegessen? Knusprige Brotscheiben treffen dabei auf Spiegelei und Schinken. Wir stellen euch ein Rezept für „Strammer Max – Häppchen“ mit Wachteleiern vor. Lecker!

Seid ihr noch auf der Suche nach einer Vorspeise? Dann braucht ihr nicht weiterzusuchen: Unser Strammer Max mit Wachtelei ist dank seiner handlichen Häppchenform eine tolle Vorspeise, macht sich aber auch super als kleines Gericht auf dem Frühstückstisch.

Unser Rezept weicht ein wenig vom „traditionellen“ Strammen Max ab: Feine Senfbutter gibt eine besondere Geschmacksnote. Lecker, oder? Ran an die Pfanne!

Feuriger Eiersalat: So habt ihr den Klassiker noch nie gegessen

Ihr habt noch Eier übrig? Dann probiert doch mal diesen genialen Eiersalat aus.

Rezept für Strammer Max mit Wachtelei

Strammer Max ist an sich schon ein echter Volltreffer. Wir empfehlen, dazu einen frischen Feldsalat mit leckerer Himbeere-Vinaigrette zu reichen. Das schmeckt nicht nur gut, es sieht auch einfach toll aus! Der Salat ist aber natürlich optional.

Das braucht ihr für ca. 4 Portionen:

  • 8 Wachteleier
  • 2 große Brotscheiben, z. B. Toast
  • 8 Scheiben Schinken
  • 2 Esslöffel weiche Butter
  • 1 Esslöffel Senf
  • Ein Spritzer Zitrone
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack
  • Frische Petersilie, gehackt

Optional als Beilage:

  • 120 g Feldsalat
  • 1 Esslöffel Himbeerkonfitüre, ohne Kerne
  • 2 Esslöffel Himbeeressig
  • 3 Esslöffel neutrales Öl
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1/2 Teelöffel Honig
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Eine Handvoll Walnüsse

So gelingt das Rezept:

1. Feldsalat waschen, zupfen und trocken schleudern. Himbeerkonfitüre mit Essig, Öl, Wasser, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Walnüsse kleinhacken. Alles beiseitestellen.

2. Die Brotscheiben im Toaster goldbraun rösten. Einen Esslöffel Butter mit dem Senf verrühren und etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft dazugeben. Die Brotscheiben vierteln, sodass ihr 8 kleine Brotquadrate erhaltet. Darauf die Senfbutter verteilen und jeweils eine Scheibe Schinken auflegen.

Tipp: Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch noch eine Scheibe Käse verwenden.

3. Die Wachteleier in etwas Butter anbraten. Wenn ihr sie gerne schön rund möchtet, könnt ihr dazu eine Spiegeleiform benutzen (bekommt ihr auf Amazon*). Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Je zwei Brotscheiben auf einem Teller anrichten, das Wachtelei darauf setzen und mit etwas frischer Petersilie garnieren. Daneben den Feldsalat mit der Himbeere-Vinaigrette anrichten und die gehackten Walnüsse darauf verteilen.

Noch mehr tolle Rezepte:

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachmachen! Ein Foto eures fertigen Gerichts könnt ihr uns gerne bei Instagram schicken – wir freuen uns drauf!

Affiliate-Link