Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Geröstete Blumenkohlsuppe: Cremiges Suppen-Glück zum Weglöffeln

Geröstete Blumenkohlsuppe
Geröstete Blumenkohlsuppe Credit: Adobe Stock

Suppenkasper aufgepasst: Heute landet eine cremige Gemüsesuppe in eurer Suppenschüssel, die ihr so bestimmt noch nicht probiert habt. Die Hauptzutat, der Blumenkohl, wird nämlich vorher im Ofen geröstet. Hier gibt’s das Rezept.

Es gibt Blumenkohl-Fans und die, die das Gemüse eher fad finden – aber spätestens diese Suppe wird sie davon überzeugen, dass Blumenkohl auch richtig geschmackvoll sein kann. Durch das Rösten im Ofen bekommen die Röschen nämlich einen besonders leckeren, karamellisierten Geschmack.

Ein paar Zutaten kommen also aufs Backblech, die restlichen landen im Suppentopf. Und später muss alles nur noch zusammen püriert und abgeschmeckt werden. Klingt easy? Ist es auch! Und das Beste daran: Dank der Kokosmilch, die wir für unser Rezept benutzen, ist die Blumenkohlsuppe zudem komplett vegan.

Passt richtig gut zur Suppe: Seht im Video, wie ihr ein Ciabatta backt

Geröstete Blumenkohlsuppe: Cremiges Suppen-Glück zum Weglöffeln

Cremige Suppe mit geröstetem Blumenkohl

Vegan ist euch nicht so wichtig? Dann könnt ihr zusätzlich natürlich auch noch ein paar Speckwürfel anbraten oder Würstchen als Einlage zur Suppe reichen. Aber auch ohne schmeckt die Gemüsesuppe einfach sensationell gut.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1/2 Blumenkohl
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Muskat, gerieben
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

So gelingt die Zubereitung:
1. Zuerst rösten wir den Blumenkohl und die Kartoffeln. Dafür den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Blumenkohl halbieren, waschen und Röschen abschneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Beides auf dem Blech verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Für ca. 25–30 Minuten in den Ofen geben.

2. In der Zwischenzeit den Knoblauch fein hacken. Karotte und Sellerie schälen und würfeln. Die Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden. Einen Esslöffel Öl in einem großen Topf erhitzen und das ganze Gemüse darin anbraten. Mit Paprikapulver bestreuen und kurz mit anrösten, dann mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen.

3. Anschließend den gerösteten Blumenkohl und die Kartoffelwürfel aus dem Ofen holen und zur Suppe geben. Bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten köcheln lassen.

4. Dann mit einem Mixstab zu einer cremigen Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und genießen.

Ihr wisst noch nicht, was ihr mit der anderen Blumenkohl-Hälfte machen sollt? Wir hätten da ein paar Ideen:

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Zubereiten und Genießen. Ein Foto des Ergebnisses könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!