Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Jamie Olivers Lieblingsrezept: Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf

Jamie Olivers Lieblingsrezept: Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf
Jamie Olivers Lieblingsrezept: Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf Credit: Getty Images

So cremig schmeckt nur ein herzhafter Auflauf aus Pasta, Blumenkohl und jeder Menge Käse. Im Backofen verbinden sich die Zutaten zu einem Soulfood, dass uns perfekt durch den Herbst bringt.

Jamie Oliver ist der Meister der schnellen Gerichte. Von ihm können wir lernen, wie man aus leckeren Zutaten in kürzester Zeit das Beste rausholt. Denn so lecker kann es sein, wenn man einfach ein paar wenige Schritte beherzigt.

Da kommen uns die genialen Rezepte vom britischen Koch gerade recht. Heute haben wir uns für einen super reichhaltigen Auflauf mit Blumenkohl und Makkaroni entschieden. Denn gerade im Herbst lieben wir Gerichte aus dem Ofen, die lange satt machen und uns von innen heraus wärmen.

Das Beste an diesem Auflauf ist jedoch, dass er wirklich schnell gemacht ist. Den Rest erledigt dann einfach der Ofen. Und schon duftet es im ganzen Haus nach Gemüse und Käse.

Testet im Video: Express-Lasagne

Jamie Olivers Lieblingsrezept: Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf

Auch lesenswert: Tomatensoße von Jamie Oliver: Fertig in nur 5 Minuten

Rezept für Blumenkohl-Makkaroni-Auflauf: Super cremig und unglaublich käsig

Dieser Jamie Oliver Auflauf schmeckt einfach jedem. Sogar Kinder, die sonst einen großen Bogen um Blumenkohl und Co. machen, können von diesem Gericht gar nicht genug bekommen. Denn das Zusammenspiel aus Pasta, Gemüse, cremiger Soße und würzigem Käse macht dieses Gericht zu einem absoluten Hit auf dem Tisch. Der frische Rosmarin verleiht dem Auflauf zusätzlich ein tolles Aroma. Probiert es aus!

Ihr braucht:

  • 8 Scheiben Pancetta, Speck oder Parmaschinken
  • 1 Blumenkohl
  • 500 g Makkaroni
  • 2 Scheiben Bauernbrot, gewürfelt
  • 250 g Cheddar
  • Rosmarin, frisch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Créme fraîche
  • Parmesan, zum Servieren

Und so einfach klappt die Zubereitung:

1. Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.

2. Den Pancetta in einer großen, leicht gefetteten Auflaufform (hier direkt bei Amazon bestellen*) auslegen und für einige Minuten in den oberen Teil des Ofens schieben, bis er kross ist.

3. Blumenkohl putzen, waschen und den Strunk entfernen. Dann vierteln. Mit der Schnittfläche nach unten in einen großen Topf legen. Makkaroni dazugeben und alles mit kochendem Wasser übergießen. Nudelwasser salzen und etwas Olivenöl hineinfüllen. Alles kochen lassen, bis die Nudeln al dente gegart sind.

Lest auch: Kartoffelauflauf mit Hackfleisch: So lecker und fix gemacht

4. Den Chaddar reiben. Rosmarin waschen und die Nadeln abzupfen. Panchetta, Rosmarin und Brotwürfel in einer Küchenmaschine zerkleinern, bis grobe Brotbrösel entstehen.

5. Nudeln und Blumenkohl abgießen und dabei das Kochwasser aufzufangen. Die Nudeln in die Auflaufform füllen. Jetzt 400 ml Nudelwasser hineingießen. Knoblauch dazupressen. Créme fraîche und den Käse untermischen.

6. Jetzt den Blumenkohl mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern und mit Salz abschmecken. Den Blumenkohl unter die Nudel-Mischung heben. Es sollte alles schön locker sein. Bei Bedarf noch etwas vom Nudelwasser hinzufügen.

7. Nun die Brotbrösel gleichmäßig über den Auflauf streuen und im obersten Teil des Ofens ca. 8 – 10 Minuten gold-braun überbacken.

Mehr Rezepte: Italienisch kochen: Schnelle Rezepte für mehr Dolce Vita auf dem Teller

Unbedingt probieren: Günstiges Brot backen: 4-Zutaten-Rezept von Jamie Oliver

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen und Genießen! Ein Foto eures selbstgemachten Auflaufs könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook schicken – wir freuen uns darauf!