Veröffentlicht inHoroskop

Bibliothek der Sterne: Die perfekten Bücher für jedes Sternzeichen

Frau in einer Hängematte, mit Hut auf dem Kopf, die ein Buch in der Natur liest
Welches Buch sollte dein Sternzeichen als Nächstes lesen? Credit: Adobe Stock

Du bist auf der Suche nach neuem Lesestoff? Wir verraten dir, welches Buch laut deinem Sternzeichen am besten zu dir passt.

Inhaltsverzeichnis

Leseratten aufgepasst: Ihr habt bereits all eure Lieblingsbücher durchgelesen und seid auf der Suche nach neuem Lesestoff? Kein Problem! Wir verraten euch, welches Genre am besten zu eurem Sternzeichen passt und verraten euch unsere Top-Picks!

Beginne deine Heldenreise mit dem Sonnenzeichen im Horoskop

Die Sonne im Horoskop hilft uns, so zu werden, wie wir wirklich sind.

Widder: Kriegsromane und historische Romane

Herrscher des Sternzeichens Widder ist der Planet Mars, den wir aus der Mythologie als Kriegsgott kennen. Mars steht für Kriegskunst, Gewalt, Aggression und Durchsetzungskraft. Dem Marsprinzip entsprechen also Kriegsromane und historische Romane. Mit dieser Literatur können sich Widder identifizieren.

Die perfekte Mischung bietet der Klassiker und Weltbestseller „Krieg und Frieden“ von Leo Tolstoi. Vor dem Hintergrund der russisch-napoleonischen Kriege wird im Buch die Geschichte dreier Familien erzählt. Tolstois Schilderungen der Schlachten bei Austerlitz und Borodino gelten als meisterlich. Pflichtlektüre – nicht nur für Widder! (hier bei Amazon*)

Stier: Traditionen und Sinnlichkeit

Traditionen sind einem bewahrenden Zeichen wie dem Stier sehr wichtig. Das Erdzeichen schützt, was es sich aufgebaut hat, und ehrt auch seine Vorfahren, die ihm den Weg geebnet haben. Zudem sind Stier-Geborene sehr sinnlich und lieben den Genuss. Sie sind die perfekten Gastgeber*innen und sorgen sich um das leibliche Wohl ihrer Gäste.

Das Buch „Unser kulinarisches Erbe: Lieblingsrezepte der Generation unserer Großeltern – mit 94 besonders emotional verwurzelten Gerichten“ dürfte die Stier-Geborenen interessieren. Zudem kann das Erdzeichen das Gelesene gleich praktisch anwenden. Das ist ganz nach seinem Geschmack … (hier bei Amazon*)

Lest auch: Mondzeichen – Das sagt es über deine Persönlichkeit aus

Zwillinge: Informationen und spannende Themen

Wenn sie sich nicht gerade mit Freunden treffen und sich von ihnen auf den neuesten Stand bringen lassen, sind Zwillinge auf der Suche nach neuen Themen, über die sich gut diskutieren lässt. Informationen sind ihr Kapital – und um diese anzuhäufen, liest das Luftzeichen vor allem gern Bücher, die abwechslungsreich, spannend, unterhaltsam und schnell durchzulesen sind.

Schwere Wälzer sind nicht ihr Ding. Besser ist eine Art spannendes Nachschlagewerk, in dem man immer mal wieder blättern kann und dabei neue Dinge erfährt. Im „Guinnessbuch der Rekorde“ findet der Zwilling alles, was sein Leseherz begehrt – und bevor er es sich versieht, ist er schon eine halbe Stunde in die Lektüre vertieft. Seine kuriosen Erkenntnisse kann es danach wunderbar mit anderen teilen. (hier bei Amazon*)

Krebs: Große Gefühle und Romantik

Das Lebensmotto der Krebs-Geborenen ist: Ich fühle. Auch bei der Wahl ihrer Lektüre ist das Wasserzeichen auf der Suche nach den großen Gefühlen. In Liebesromanen finden Krebse die Romantik, die ihnen vielleicht im echten Leben zwischen Job und Familie verwehrt bleibt.

Eine Autorin, die selbst ebenfalls auf der Suche nach der großen Liebe war und das in ihren Büchern verarbeitet hat, ist Jane Austin. Die Pionierin schuf zum Beispiel den Literaturklassiker „Stolz und Vorurteil„, der die Geschichte von Elizabeth und ihren vier Schwestern erzählt, die auf der Suche nach Mr. Right sind. Liebe mag manchmal einen Umweg nehmen, aber vielleicht macht sie gerade das so romantisch. (hier bei Amazon*)

Löwe: Weltbestseller

Thematisch sind Löwe-Geborene nicht wirklich gebunden. Aber wenn sie mit anderen über Literatur sprechen, möchten sie schon glänzen, denn auch zu diesem Thema wollen sie selbstverständlich ein eloquentes Statement abgeben. Gut beraten sind sie mit Büchern, die es auf die Bestseller-Listen geschafft haben, denn über sie reden die Menschen.

Eines der am meisten verkauften Bücher und geradezu Pflichtlektüre ist „Der Alchimist“ von Paulo Coelho. Das Buch erzählt die Geschichte des andalusischen Hirten Santiago und stellt dabei gleichzeitig die Frage nach dem Sinn des Lebens und wie man seinen Lebenstraum Wirklichkeit werden lässt. (hier bei Amazon*)

Jungfrau: Praktisch veranlagt

Wenn Jungfrauen lesen, tun sie das niemals nur zum Zeitvertreib oder zur Unterhaltung. Sie wollen mit dem Gelesenen auch ihr eigenes Leben bereichern, für alles andere ist ihnen ihre kostbare Zeit zu schade. Fundierte Sachbücher, aber auch Lebenshilferatgeber können das leisten.

Spannende Lektüre und wertvolles Pflanzenwissen, das der gesamten Familie zugutekommen, verspricht das Buch „Die Natur-Apotheke: Das überlieferte und neue Wissen über unsere Heilpflanzen“ von Karin Buchart. Die Autorin studierte Ernährungswissenschaften und ist Gründerin sowie Geschäftsführerin des Vereins „Traditionelle Europäische Heilkunde“. Im Buch hat sie ihr Wissen über Kräuterkunde, Ernährung und Gesundheit zusammengetragen.

Waage: Das Schöne dieser Welt – in einem Buch

Die Waage-Geborenen mit ihrer Zeichenherrscherin Venus haben sich dem Schönen verschrieben. Ein guter, persönlicher Stil und eine harmonische Einrichtung sind diesem Luftzeichen extrem wichtig. Stimmt die Optik nicht, kann sich die Waage kaum auf etwas anderes konzentrieren. Sie muss erst mal das entfernen, was ihr ein Dorn im Auge ist. Inspirieren lässt sie sich von Bildbänden, die die Arbeit renommierter, kreativer Köpfe zeigt.

Ein Beispiel: „Best of – 500 zeitlose Interieurs“ von Wim Pauwels. In seinem Buch präsentiert er eindrucksvolle Wohnhäuser, elegante und zeitlose Designs und herausragende Interieurs in exklusiven, bisher noch unveröffentlichten Bildern. Insgesamt 500 Interieur-Ideen zeigen interessierten Leser*innen jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten auf – und die Waage darf in der Schönheit der Inneneinrichtung schwelgen. (hier bei Amazon*)

Skorpion: Erotische Literatur

Das erotische Potenzial der Skorpion-Geborenen ist legendär. Das Wasserzeichen ist nicht nur im Gespräch unnachgiebig, sondern auch zwischen den Laken. Das Thema begleitet das Zeichen durchaus bis in die abendliche Lektüre. Erotische Literatur liegt in direktem Zugriff auf dem Nachttisch.

Der vielleicht bekannteste Kassenschlager in dem Genre ist die von der britischen Autorin geschaffenen Trilogie „Fifty Shades of Grey„. Erzählt wird die Geschichte zwischen der 21-jährigen Studentin Anastasia Steele und dem sechs Jahre älteren Unternehmer und Milliardär Christian Grey, der sie in die Praktiken des BDSM einführt. (hier bei Amazon*)

Schütze: Mit Literatur um die Welt

Schütze-Geborene sind vor allem für ihre unermüdliche Reiselust bekannt. Sie sind die Globetrotter des Tierkreises. Aber: Man kann ja auch seinen Geist auf Reisen schicken – und das macht das Feuerzeichen ebenfalls sehr gern.

In dem Buch „365 Orte, die man gesehen haben muss: Die ultimative Inspirationsquelle für alle Reisefans!“ kann der Schütze stundenlang blättern und die schönsten Orte der Welt erkunden. Damit steht die nächste Reise sicherlich schon in den Startlöchern (hier bei Amazon bestellen*)

Kennst du den Aszendenten zu deinem Sternzeichen? Hier kannst du kostenlos deinen Aszendent berechnen.

Steinbock: Naturverbundenheit

Als Erdzeichen steht der Steinbock mit beiden Füßen auf dem Boden und fühlt sich der Natur besonders verbunden. In der Natur findet das Zeichen Ruhe und Kraft und lässt die Seele baumeln. Auch in Naturdokumentationen kann sich das Erdzeichen vertiefen, das gern etwas Neues über seine Umwelt lernt.

Ein Buch, das vor allem der Steinbock verschlingen wird, ist der Bestseller „Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren – die Entdeckung einer verborgenen Welt“ von Peter Wohlleben. Wer den Wald durch die Augen des Försters sieht, entdeckt eine völlig neue Welt und erlebt danach einen Spaziergang noch bewusster und intensiver. (hier bei Amazon*)

Wassermann: Einen Unterschied machen

Seine Herrscher Uranus und Saturn machen Wassermann-Geborene erfinderisch, fortschrittlich und freiheitsliebend. Sie suchen nach neuen Wegen, die vor ihnen noch nie ein Mensch beschritten hat. Das Luftzeichen will einen Unterschied machen und schmökert gern in Büchern, die Menschen geschrieben haben, die dieses Ziel ebenfalls verfolgen.

In der Literatur gibt es zahlreiche Schriftsteller, die ihrer Zeit voraus waren und sind. Das gilt insbesondere für Science-Fiction-Autoren. Daniel Suarez beschreibt in seinem Thriller „Daemon“ auf meisterliche Weise Technologien, die sich wie Science-Fiction anhören, aber größtenteils bereits heute verfügbar sind. Ein spannendes Lesevergnügen, das in die Welt von morgen mitnimmt. (hier bei Amazon*)

Auch lesen: Geburtshoroskop – Alles, was du darüber wissen musst

Fische: Worte aus einer anderen Dimension

Fische-Geborene haben als letztes Zeichen des Tierkreises eine Ahnung davon, dass es noch mehr geben könnte, als das, was wir mit Mathematik und Physik beweisen können. Sie fühlen sich zur Spiritualität hingezogen. Um sich den Sinn des Lebens zu erklären, ziehen sie auch mystische Texte und Bücher zurate, denn allein mit ihrem Verstand können sie sich viele Fragen nicht beantworten.

Ein Buch, in dem das Wasserzeichen hilfreichen Input finden wird: „Die Schicksalsgesetze: Spielregeln fürs Leben – Resonanz Polarität Bewusstsein“ von Ruediger Dahlke. Der Autor liefert einen alternativen Vorschlag, die Welt zu begreifen und erklärt darin die geistigen Gesetze des Lebens: Das Gesetz der Polarität, das Gesetz des Anfangs, das Gesetz vom Teil und vom Ganzen sowie das Resonanzgesetz. (hier bei Amazon*)

Anmerkung zum Schluss: Wir haben die Sternzeichen anhand ihrer typischen (und allgemein bekannten) Charaktereigenschaften ausgewählt. Das alles ist natürlich mit einem großen Augenzwinkern zu nehmen – schließlich können auch die Sterne mal falsch liegen.

Affiliate-Link