Veröffentlicht inWohnen & Lifestyle

Obstflecken entfernen: Diese Hausmittel sind genial

© AdobeStock

Wie wird man Obstflecken ganz einfach los?

Diese Hausmittel bringen wirklich etwas.

Obstflecken lassen sich mit einfachen Hausmitteln entfernen. Hier erfährst du, welche das sind.

Inhaltsverzeichnis

Ihr kennt das bestimmt: Ihr beißt genüsslich in euer Lieblingsobst und unterschätzt, wie saftig die Frucht tatsächlich ist. Der Saft verteilt sich dann schnell auf dem neuen Shirt und hinterlässt unschöne Flecken.

Oder habt ihr euch ein Glas Kirschsaft eingeschenkt und dann beim Trinken prompt auf eure Kleidung getropft? Kein Problem, das Oberteil ist nicht verloren. Wir geben euch ein paar Tipps, wie ihr die Obst(saft)flecken schnell loswerdet.

#1 Heißes Wasser

Wenn euch das Missgeschick passiert ist, zieht ihr das Kleidungsstück am besten sofort aus und übergießt den Fleck mit heißem Wasser. Das klappt zum Beispiel super bei frischen Beeren-Flecken. Der Fleck schmilzt geradezu davon! Dann einfach in die Waschmaschine und fertig.

Vorsicht: Nicht jeder Stoff kann hohen Temperaturen standhalten. Kochend heißes Wasser also besser nur bei robusten Stoffen anwenden.

#2 Zitronensaft

Insbesondere, wenn ihr rote Früchte, etwa Kirschen, auf eure Kleidung gekleckert habt, müsst ihr schweres Geschütz auffahren, um den Fleck zu entfernen.

Zitronensäure wirkt super bei hartnäckigen Verschmutzungen. Einfach etwas Zitronensaft auf den Fleck tröpfeln und einwirken lassen. Danach auswaschen und das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

#3 Essig und Essigessenz

Auch mit Wasser verdünnter Essig beziehungsweise Essigessenz wirkt Wunder gegen Flecken. Mischt Essig und Wasser im Verhältnis 2:1 und tragt die Mischung einfach auf den Fleck auf. Lasst das Ganze einwirken und schmeißt die Kleidung dann in die Waschmaschine.

Shopping-Tipp: Ihr möchtet immer etwas gegen Fettflecken und Co. im Haus haben? Dann könnt ihr auch klassische Fleckenentferner aus der Flasche kaufen. Etwa dieses „Fleckenteufel“-Set von Dr. Beckmann, auf Amazon*.

#4 Backpulver oder Natron

Backpulver und Natron sind seit jeher beliebte Putzmittel im Haushalt. Das weiße Pulver eignet sich auch super, um Obstflecken zu entfernen. Dazu einfach Backpulver oder Natron mit etwas Wasser zu einer Paste verrühren.

Das Gemisch dann auf den Fleck auftragen, einwirken lassen und dann ausreiben, bis die Verschmutzung sich löst. Dann noch eine Runde in die Waschmaschine und die Kleidung sieht aus wie neu.

Tipp: Klappt auch super bei Flecken auf dem Teppich, dem Sofa oder der Tischdecke!

#5 Milch oder Mineralwasser

Ihr habt es mit besonders hartnäckigen Flecken zu tun? Sind die Flecken noch frisch, könnt ihr die Kleidung eine halbe Stunde vor dem Waschen in Mineralwasser oder (Butter-)Milch legen. Eingetrocknete Flecken lasst ihr direkt über Nacht in der Mischung einweichen.

Dann behandelt ihr die betroffene Stelle noch mit einer Bürste, spült mit klarem Wasser nach und wascht die Kleidung dann wie gewohnt in der Waschmaschine. So sollten sich auch hartnäckige Obstflecken lösen.

Das reicht noch nicht? Dann probiert mal Buttermilch mit Zitronensaft zu mischen und den Fleck darin einzuweichen. Vielleicht ist das die Lösung eures Flecken-Problems!

Affiliate-Link