Veröffentlicht inBeziehung, Liebe & Psychologie

7 Anzeichen dafür, dass er bald Schluss machen wird

© Adobe Stock

4 Anzeichen dafür, dass er bald Schluss machen wird

Dein Bauchgefühl sagt dir, dass mit eurer Beziehung etwas nicht stimmt? Das hier sind 7 Anzeichen dafür, dass er oder sie sich bald von dir trennen wird.

Inhaltsverzeichnis

Das Ende einer Beziehung ist immer unschön. Noch blöder ist es aber, wenn einer beiden von der Trennung komplett überrumpelt wird. Statt Probleme anzusprechen, fangen manche Partner*innen nämlich noch während der Beziehung an, sich langsam zurückzuziehen. Ohne, dass es die andere Person mitbekommt.

Damit du nicht plötzlich mit einem gebrochenen Herzen dastehst, während dein*e Ex innerlich längst mit eurer Beziehung abgeschlossen hat, gibt es 7 Anzeichen, auf die du achten kannst – und bei denen deine Alarmglocken losgehen sollten.

Auch lesen: 4 Anzeichen, dass es Zeit für eine Paartherapie ist

Ihr schmiedet keine gemeinsamen Pläne mehr

Früher habt ihr euch ständig auf die kommenden Pläne gefreut und fleißig Urlaube gebucht oder Konzerttickets gekauft. Doch plötzlich kommst du in den Zukunftsplänen nicht mehr vor? Dann kann es sein, dass er oder sie überlegt, sich demnächst von dir zu trennen.

Es hagelt Kritik

Niemand ist perfekt – nicht du und auch nicht dein*e Partner*in. Das wusstet ihr beide mit Sicherheit auch schon, als ihr euch kennengelernt habt. Früher war das auch kein Problem, doch jetzt fängt er oder sie plötzlich an, alles zu kritisieren: Was du tust, sagst oder trägst. Wenn er oder sie anfängt, jede Kleinigkeit an dir zu bemängeln, kann es sein, dass er unbewusst eure Beziehung bemängelt.

Auch lesen: Ist er verliebt? 3 Dinge, die Männer nur tun, wenn du die Richtige für ihn bist

Dein*e Partner*in ist ständig unterwegs

Arbeitet dein*e Partner*in plötzlich jeden Tag lange, trifft sich danach lieber mit Freund*innen statt mit dir, oder verschwindet stundenlang ins Fitnessstudio? Dann können das Anzeichen dafür sein, dass eure Beziehung vor dem Aus steht.

Jede*r braucht mal Zeit für sich, ganz ohne Partner*in – keine Frage. Aber wenn die Me-Time auf einen Schlag sehr stark zunimmt, kann es auch bedeuten, dass dein*e Freund*in die freie Zeit lieber ohne dich verbringt. Und das demnächst vielleicht dauerhaft.

Die Kommunikation kommt zum Stillstand

Ihr habt euch früher jeden Morgen getextet oder vor dem Schlafengehen stundenlang telefoniert? Dass das anfängliche, super verliebte Rumturteln mit der Zeit etwas nachlässt, ist ganz normal. Wenn er oder sie aber gar nicht mehr auf deine flirty Nachrichten reagiert, schickt dein*e Partner*in dir vielleicht eine ganz andere Botschaft: Mit eurer Beziehung ist es bald vorbei.

Die Intimität hat nachgelassen

Es ist ganz natürlich und normal, dass die Leidenschaft im Laufe einer Beziehung etwas nachlässt. Wenn die Intimität zwischen euch aber ganz verschwindet, solltest du dir Gedanken machen. Und damit meinen wir nicht nur den fehlenden Sex.

Bietet dir dein*e Partner*in plötzlich die Wange für einen Abschiedskuss an, statt dich auf den Mund zu küssen? Steckt er oder sie die Hände in die Hosentaschen, statt nach deiner zu greifen? Wenn dein*e Partner*in anfängt, sich körperlich zu distanzieren, tut er oder sie das demnächst vielleicht auch emotional.

Lesetipp: Liebesleben verbessern: 3 Sätze, die sofort für mehr Spaß im Bett sorgen

Dein*e Partner*in achtet plötzlich sehr auf das eigene Aussehen

Aus Jeans wird eine schicke Anzughose, statt ungeschminkt geht dein*e Partner*in nur noch mit perfektem Eyeliner raus. Wenn er oder sie plötzlich mehr Wert auf das eigene Aussehen legt, kann das viele Gründe haben. Vielleicht betreibt er oder sie nur Selfcare und will sich selbst in seiner oder ihrer Haut wohler fühlen. Es kann aber auch sein, dass dein*e Partnerin schon mal das Wasser testet, um zu sehen, wie er oder sie auf dem Dating-Markt ankommt.

Die schlechte Laune überwiegt

Früher habt ihr ständig zusammen gelacht, doch jetzt scheint immer eine Gewitterwolke über dem Kopf deines Lieblings zu schweben? Und zwar nur, wenn ihr zusammen seid? Wenn er oder sie plötzlich aufhört, über eure Insider-Witze zu lachen und nur noch schlecht drauf ist, hat er oder sie vielleicht längst mit eurer Beziehung abgeschlossen.

Auch lesen: Red Flags beim Dating: Wenn er das tut, macht eine Beziehung wenig Sinn

Wichtiger Hinweis zum Schluss

Plötzliche Verhaltensveränderungen deines Partners oder deiner Partnerin können viele Gründe haben, nicht nur ein nahendes Beziehungsende. Auch Depressionen, Angststörungen, Stress oder ganz andere Sorgen können dahinter stecken. Klarheit verschafft im Endeffekt nur ein offenes und ehrliches Gespräch.