Veröffentlicht inLiebe & Psychologie, Persönlichkeitstests

IQ-Test: Nur 3 Fragen verraten, wie clever du bist

Frau schaut nachdenklich zur Seite.
Drei Fragen, die es in sich haben. Wie schneidest du ab? Credit: Adobe Stock

Das ist der kürzeste Intelligenz-Test der Welt! Finde mit nur 3 Fragen heraus, wie clever du bist.

Wer herausfinden möchte, wie schlau er oder sie ist, kann sich dafür verschiedenste IQ-Tests unterziehen. Viel schneller und einfacher soll das Ganze aber mit dem kürzesten Intelligenz-Quiz der Welt gehen, das der Yale-Professor Shane Frederick 2005 entwickelt hat. Der „Cognitive Reflection Test“ besteht aus nur drei einfachen Fragen und soll dem Tester verraten, ob er intelligent ist – oder nicht. Kannst du sie auf Anhieb richtig beantworten?

IQ-Test für Kinder: Was Eltern unbedingt wissen sollten!

Über einen IQ-Test ihres Kindes denken Eltern nach, wenn ihr Kind Über- oder Unterdurchschnittliches leistet, beispielsweise in der Schule. Aber wann sollte man wirklich einen IQ-Test machen lassen, wie läuft er ab, wo kann man ihn machen und was verrät das Ergebnis? Wir haben Antworten.

„Cognitive Reflection Test“: Das sind die 3 Fragen

Lies dir jede Frage einzeln durch und beantworte sie für dich im Kopf oder notiere dir deine Antworten auf einem Zettel. Schau dir erst dann die Antworten an.

1. Ein Ball und ein Schläger kosten zusammen 1,10 Dollar. Der Schläger kostet einen Dollar mehr als der Ball. Wie viel kostet der Ball?

2. Fünf Maschinen brauchen fünf Minuten für fünf Produkte. Wie lange benötigen dann 100 Maschinen, um 100 Produkte zu erstellen?

3. In einem See wachsen Seerosen. Jeden Tag verdoppelt sich die Menge der Seerosen. Die Seerosen brauchen 48 Tage, um den gesamten See zu bedecken. Wie lange würde es dauern, bis sie die Hälfte des Sees bedeckt haben?

Mehr lesen: Diese 3 Sternzeichen haben den höchsten IQ

Das sind die richtigen Antworten

Na, die Antworten scheinen eigentlich total auf der Hand zu liegen, oder? Viele Menschen denken an die folgenden Lösungen: zehn Cent, 100 Minuten und 24 Tage. Doch diese Antworten sind falsch. So kommst du auf die richtigen Ergebnisse:

1. Der Schläger muss 1 Dollar mehr kosten als der Ball. Doch wenn der Ball zehn Cent kosten würde, beträgt der Preisunterschied zwischen Ball und Schläger nur 90 Cent! Der Schläger muss deshalb 1,05 Dollar kosten und die richtige Antwort für den Preis des Balls sind fünf Cent.

2. Wenn fünf Maschinen fünf Minuten für fünf Produkte benötigen, bedeutet das, dass jede einzelne Maschine für 1 Produkt 5 Minuten braucht. Demnach brauchen 100 Maschinen für 100 Produkte ebenfalls fünf Minuten.

3. Wenn sich die Seerosen im See täglich verdoppeln und an Tag 48 der gesamte See bedeckt ist, muss der See einen Tag vorher zur Hälfte bedeckt sein. Die richtige Antwort lautet deshalb 47 Tage.

Shopping-Tipp: Mit regelmäßigem „Gehirnjogging“ kann man seine grauen Zellen auf Trab halten. Entdecke hier bei Amazon ein Buch mit spannenden Denkspielen.*

Wie aussagekräftig ist der Test?

Ursprünglich wurden die Fragen für einen psychologischen Test entwickelt, um herauszufinden, ob die Probanden eher impulsiv oder bedacht handeln. Denn das Tückische an den Fragen ist, dass sie auf den ersten Blick total simpel erscheinen.

Falls du also keine oder nicht alle Fragen richtig beantworten konntest, muss das nicht unbedingt etwas über deine Intelligenz aussagen. Beim ursprünglichen Test nahmen laut businessinsider 3.428 Probanden teil, von denen nur 17 Prozent der Teilnehmer alle drei Fragen korrekt beantworteten.

Mehr lesen: Mach den EQ-Test: Wie steht es um deine emotionale Intelligenz?

Wer die Fragen richtig beantworten kann, handelt laut dem Yale-Professor eher bedacht, während andere eher aus dem Bauch heraus entscheiden, statt einen kurzen Moment in sich zu gehen. Die Fähigkeit, zu reflektieren und gründlich über eine Frage nachzudenken, ist natürlich ebenfalls Teil der Intelligenz. Wer jedoch ganz genau wissen möchte, wie schlau er ist, sollte lieber einen umfangreicheren IQ-Test machen.

Affiliate-Link