Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Ruckzuck-Rezept für einen Zitronen-Ricotta-Kuchen: Herrlich sommerlich

Zitronenkuchen auf weißem Teller.
Luftig, leichter Kuchengenuss dank Ricotta und Zitrone. Credit: Adobe Stock

Auch im Sommer lassen wir uns das Backen nicht nehmen! Mit Ricotta und fruchtiger Zitrone wird dieser Kuchen zum luftig-leichten Torten-Traum.

Im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, sehnen wir uns nach fruchtigen Erfrischungen. Zu unserem Eiskaffee darf es aber trotzdem gerne ein Stückchen Kuchen sein – nur zu schwer sollte er nicht sein. Da kommt unser Zitronen-Ricotta-Kuchen wie gerufen.

Mehr Kuchen-Glück: Cremiger Käsekuchen ohne Boden und ohne Mehl

Die luftige Zitronen-Torte erhält nämlich drei Schichten, die durch Eischnee und Ricotta super saftig und fluffig werden. Zitronenabrieb verleiht dem Kuchen seinen sommerlichen Geschmack.

Fantastisch gut: Dieser Zitronenkuchen mit Mohn macht glücklich!

Dieser fantastische Zitronen-Mohn-Kuchen ist unglaublich lecker. Er passt super in die warme Jahreszeit, zum Geburtstag, zum Picknick oder einfach so für die Kollegen im Büro.

Rezept für einen luftigen Ricotta-Kuchen

Statt in einer Springform könnt ihr den Kuchen auch auf einem kleinen Backblech backen. Dann werden die Schichten nicht ganz so hoch, aber ihr könnt den Zitronen-Ricotta-Kuchen in leckere Schnitten schneiden. Tipp: Schneidet zum Servieren die abgeriebene Zitrone in dünne Scheiben und verteilt sie oben auf dem Kuchen.

Zutaten für eine Springform (24 cm Durchmesser):

  • 5 Eier
  • 190 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 225 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 2 Eier (Größe M)
  • 350 g Ricotta
  • 125 g Zucker
  • 1 Bio-Zitrone

Außerdem

  • Puderzucker zum Bestäuben

Und so gelingt der Kuchen:

1. Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (hier bei Amazon shoppen*) mit Backpapier auslegen.

2. Für den Teig zuerst die 5 Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

3. Die Eigelbe mit dem Zucker cremig rühren. Das Mehl zugeben und gut verrühren. Die Butter schmelzen, kurz abkühlen lassen und ebenfalls unterrühren. Zum Schluss Eischnee unterheben und die Hälfte vom Teig in die Springform füllen.

4. Nun die 2 Eier mit dem Ricotta und Zucker mixen. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Anschließend die Zitronenschale zur Ricotta-Mischung geben. Die Füllung auf den flüssigen Teigboden geben und ca. 10-15 Minuten vorbacken.

5. Danach den restlichen Teig auf den Kuchen streichen und für weitere 40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Auch lecker: Fruchtiges Sommer-Dessert mit nur 3 Zutaten: Alle lieben „Lemon Posset“!

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link