Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Tomaten-Feta-Auflauf: Köstliches Rezept zum Feierabend

Geht ganz fix: unser Tomaten-Feta-Auflauf
Geht ganz fix: unser Tomaten-Feta-Auflauf Credit: AdobeStock

Wie wäre es mit etwas mediterranem Flair zum Abendessen? Unser Tomaten-Feta-Auflauf geht einfach, schmeckt toll und verwendet simple Zutaten. Außerdem eignet er sich gut, um altes Brot zu verwerten!

Habt ihr noch altbackenes Brot zu Hause herumliegen? Dann werft es auf keinen Fall in die Tonne! Damit lässt sich mit einigen Tomaten und etwas Feta ein tolles Gericht zubereiten: unseren Tomaten-Feta-Auflauf.

Dass die Kombination aus Feta und Tomaten unschlagbar ist, wissen wir spätestens seit der beliebten Baked-Feta Pasta, die ein echter Publikumsliebling war. Klar, dass wir nicht genug davon bekommen können. Hier kommt das Rezept.

Schnell & lecker: Gebackener Feta mit Sesamkruste

Dieses Rezept ist genial für alle, die es eilig haben und trotzdem etwas Besonderes auf den Tisch bringen wollen.

Unser Rezept für Tomaten-Feta-Auflauf

Wir verfeinern unseren Auflauf mit Oliven und roten Zwiebeln. Wer es etwas schärfer mag, kann zusätzlich Peperoni oder Chiliflocken dazu mischen. Oder ihr gebt für die Extraportion Gemüse noch Paprika dazu – ganz wie ihr mögt.

Auch probieren: Hackbällchen mit Feta und Zucchini: Griechisch inspiriert

Das braucht ihr für ca. 4 Portionen:

  • 800 g Tomaten
  • 300 g Feta
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • Oliven nach Belieben
  • 12 Scheiben (altes) Brot, dünn geschnitten
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Etwas Paprikapulver
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Thymian
  • Frische Petersilie

So gelingt das Rezept:

1. Die Tomaten waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. durch eine Presse geben. Petersilie abwaschen, trocken schütteln und kleinschneiden.

2. Das Olivenöl mit Zwiebeln, Knoblauch und Petersilie sowie den Gewürzen vermischen. Dann die Brotscheiben damit bestreichen. Die Öl-Reste zur Seite stellen. Ein wenig Extra-Olivenöl in einer Auflaufform verteilen.

3. Die Brot- und die Tomatenscheiben in der Auflaufform (bei Vorwerk kaufen*) aufschichten. Dann den Feta in Stücke brechen und darüber verteilen. Nach Belieben einige Oliven halbieren und ebenfalls in der Form verteilen. Das restliche Knoblauch-Zwiebel-Öl darüber geben.

4. Den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 220 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 30 Minuten backen, bis der Feta goldbraun ist. Dann aus dem Ofen nehmen und sofort warm servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

Auch lecker: Cremiger Feta-Dip: Herzhaft lecker und schnell gemacht

Euch gefällt das Rezept? Dann speichert es direkt auf Pinterest:

Abwandlung mit frischem Brot

Ihr habt gerade erst frisches Brot gekauft, das ihr jetzt ungern in einen Auflauf stecken wollt? Kein Problem, ihr könnt das leckere Gericht trotzdem genießen. Anstatt das Brot mitzubacken, schneidet ihr es auf und dippt es einfach in die Tomaten-Feta-Mischung. Ideal als Vorspeise!

Das Ganze erinnert dann ein wenig an die kleinen Feta-Päckchen mit Alufolie, die beim Grillen sehr beliebt sind. Nur hat es eben den Vorteil, dass ihr deutlich größere Mengen zubereiten könnt und zudem den Grill nicht anfeuern müsst.

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link