Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Sellerie-Schnitzel: Probiert die vegetarische Hausmannskost

Vegetarische Sellerie-Schnitzel auf schwarzem Teller.
Schnitzel geht auch veggie! Credit: Adobe Stock

Sellerie-Schnitzel sind eine richtig leckere Alternative für den deftigen Klassiker mit Fleisch. Wir verraten euch das super einfache Rezept.

Habt ihr euch vorgenommen, etwas weniger Fleisch zu essen? Dann müsst ihr trotzdem nicht auf herzhafte Hausmannskost verzichten. Dieses Rezept für Sellerieschnitzel lässt keine Wünsche offen. Mit einer kräftig gewürzten Panade, die schön kross gebraten wird, ist die fleischlose Alternative zu Kalbs- oder Schweineschnitzel die perfekte Alternative.

Auch lecker: Das beste Rote-Linsen-Dal mit Kokosmilch: Unschlagbar lecker!

Wer Knollensellerie bisher nur als Beilage in der Suppe kannte, sollte sich ein Sellerieschnitzel nicht entgehen lassen. Die tolle Knolle lässt sich super lagern und kann daher das ganze Jahr über gekauft werden.

Vegan backen: Der beste Ersatz für Ei, Butter, Milch und Sahne

Wir zeigen euch, wie ihr lecker und einfach vegan backen könnt. Rezepte und Tipps zum Ersatz von Eiern in Kuchen gibt's obendrauf!

Einfaches Rezept für vegetarische Sellerie-Schnitzel

Ihr ernährt euch vegan, nicht vegetarisch? Dann könnt ihr das Ei im Rezept auch durch etwas vegane Kochsahne ersetzen.

Diese Zutaten brauchst du für 2-3 Portionen:

  • 1 Sellerieknolle
  • Pflanzenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Paniermehl bzw. Semmelbrösel
  • 1-2 Eier (oder circa 3 EL vegane Sahne oder Wasser)
  • Mehl
  • 1 TL Senf
  • Gewürze nach Geschmack

So gelingt die Zubereitung:

1. Den Sellerie schälen und in ca. 1,5 cm breite Scheiben schneiden.

2. In einem Topf Salzwasser zum Kochen bringen und die Selleriescheiben für circa 10-15 Minuten darin kochen (je nach Dicke der Scheiben). Abgießen und die Selleriescheiben kurz abkühlen lassen.

3. Danach die Scheiben erst in Mehl, dann in verquirltem Ei mit Senf und zuletzt in Paniermehl wenden. Für eine dickere Panade einfach die drei Schritte wiederholen.

4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Sellerieschnitzel von beiden Seiten goldbraun braten bzw. wer mag, kann es frittieren.

5. Die Schnitzel noch heiß servieren. Dazu passen Klassiker wie Kartoffeln und gemischter Salat genauso gut wie eine Rahmsoße mit Pilzen. Selbst im Brötchen kann dieses Schnitzel prima als Proviant mitgenommen werden.

Tipp: Würze das Paniermehl mit Salz, Pfeffer und allem worauf du gerade Lust hast, wie Paprikapulver, Cayennepfeffer oder auch Curry – so schmecken die Sellerieschnitzel jedes Mal ganz anders.

Probiert auch: Unfassbar cremige Pasta mit Pilzsoße: Veganes 20-Minuten-Rezept

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!