Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Nussige Pistazienkipferl: Traditionsgebäck neu aufgelegt

Nussige Pistazienkipferl: Traditionsgebäck neu aufgelegt
Nussige Pistazienkipferl: Traditionsgebäck neu aufgelegt Credit: Getty Images

Heute trifft bei uns Vanille auf Pistazie. Herauskommt dabei das beste Gebäck der diesjährigen Weihnachtssaison. Wir verraten euch, das geniale Rezept.

Könnt ihr euch etwas Schöneres vorstellen, als herrlicher Plätzchenduft, der sich im ganzen Haus ausbreitet? Plätzchen backen gehört für uns zu Weihnachten wie der Fuchs zum Rudel. Ihr möchtet euren Lieben eine ganz besondere Freude bereiten, habt aber keine Lust auf Spritzgebäck und Kokosmakronen?

Dann seid ihr bei uns genau richtig. Denn wir machen Schluss mit angestaubtem Weihnachtsgebäck und präsentieren euch die angesagtesten Keksinnovationen der diesjährigen Saison. Mit denen könnt ihr euren Ofen mal so ordentlich einheizen.

Im Video: Kennt ihr diese verrückten Keks-Rekorde?

Nussige Pistazienkipferl: Traditionsgebäck neu aufgelegt

Heute zeigen wir euch unser geniales Rezept für nussige Pistazienkipferl. Den Teig herzustellen ist ganz einfach. Der Teig wandert noch kurze Zeit zum Ruhen in den Kühlschrank und kann anschließend in Form gebracht werden.

Lest auch: Pralinen selber machen: 4 schnelle und einfache Rezepte

Rezept für Pistazienkipferl: Nussig und vollmundig

Diese Kekse dürfen auf eurem Plätzchenteller auf keinen Fall fehlen. Denn hier treffen nussige Pistazien auf feine Vanille und verbinden sich im Mund zu einer wahren Keks-Offenbarung. Geht am besten direkt ran an die Rührschüssel und testet unser geniales Rezept, das selbst Backanfängern spielend leicht gelingt.

Ihr braucht:

  • 280 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Butter, weich
  • 80 Gramm Puderzucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 100 Gramm Pistazien, gemahlen
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Und so einfach geht’s:

1. Alle Zutaten mischen und zu einem glatten Teig kneten.

2. Teig in Frischhaltefolie wickeln und zwei Stunden in den Kühlschrank legen.

3. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Nun den Teig in einige gleich große Teile abtrennen und daraus Rollen mit ungefähr 1,5 cm Durchmesser formen.

4. Teigrollen in kleine Stücke teilen und daraus Kipferl formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 15 Minuten im Ofen backen.

5. Die heißen Pistazienkipferl mit Puderzucker bestäuben.

Unser Tipp: Noch einfacher und schneller klappt das Formen der Kipferl mit einem Blech aus Silikon (hier direkt bei Amazon bestellen*).

Unbedingt probieren: Kennst du schon die Trend-Plätzchen Traumstücke?

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und Verputzen! Ein Foto eurer Pistazien-Leckerbissen könnt ihr uns gerne bei Facebook oder Instagram schicken – wir freuen uns darauf!