Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Mallorquinische Knoblauchsuppe: Mediterranes Urlaubsfeeling zum Löffeln

Tomatensuppe mit Croûtons.
Lust auf eine kulinarische Reise nach Mallorca? Credit: Adobe Stock

Urlaubsfeeling zum Löffeln: Diese spanische Knoblauchsuppe ist was für echte Knobi-Fans. Wir verraten euch das Rezept für die mediterrane Sopa de Ajo.

Heute haben wir ein echtes Highlight für Knobi-Fans dabei: Sopa de Ajo, oder auch spanische Knoblauchsuppe.

Die intensive Suppe erinnert uns noch ein letztes Mal vergangene, sonnige Urlaubstage. Gleichzeitig ist das Süppchen aber auch ideal für die kommende Erkältungszeit. Knoblauch ist nämlich wahnsinnig gesund und wird gerne als „natürliches Antibiotikum“ bezeichnet. Außerdem kann das Gewürz Herzerkrankungen vorbeugen und blutverdünnend wirken. Ein echter Immunbooster also.

Bluthochdruck senken: 7 blutdrucksenkende Lebensmittel

Welche Lebensmittel sollte man bei Bluthochdruck essen? Neben einer gesunden und ausgewogenen Ernährung mit wenig Salz und viel Kalium, gibt es bestimmte Lebensmittel, die blutdrucksenkend wirken. Sehen Sie, für welche sieben Lebensmittel die blutdrucksenkende Wirkung in Studien belegt ist und setzen Sie sie regelmäßig auf den Speiseplan.

Rezept für spanische Tomaten-Knoblauchsuppe

Tradidionell wird Sopa de Ajo nicht püriert, sondern als deftige Suppe mit Knoblauch- und Broteinlage serviert. Da nicht jedem das aufgeweichte Brot in der Suppe schmeckt, wird das Süppchen auf Mallorca gerne püriert und mit Tomaten verfeinert. Dazu noch ein paar knusprige Croûtons – schon könnt ihr loslöffeln.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 20 Knoblauchzehen
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 400 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 2 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • Salz
  • Optional: 2 Eier

Für selbst gemachte Croûtons

  • 2 Scheiben altbackenes Brot
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

So wird die Suppe zubereitet:

1. Zunächst müssen die 20 Knoblauchzehen geschält und geviertelt werden. Tipp, damit’s schneller geht: Füllt jeweils mehrere Knoblauchzehen in ein Schraubglas, dreht den Deckel zu und schüttelt kräftig, bis sich die Schale gelöst hat.

2. Das Toastbrot in Würfel schneiden und Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Das Brot und den Knoblauch ein paar Minuten unter Rühren anrösten. Paprikapulver dazugeben, gut vermengen, dann die stückigen Tomaten unterrühren und die Brühe angießen.

3. Oregano und das Lorbeerblatt dazugeben. Dann die Suppe aufkochen, Hitze etwas reduzieren und für ca. 20 Minuten köcheln lassen.

4. In der Zwischenzeit die Croûtons vorbereiten. Dazu verwendet ihr am besten Brot vom Vortag. Dieses in Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und auf Wunsch noch gehackte Kräuter wie Rosmarin oder Thymian unterrühren. Dann das Brot dazugeben und unter Schwenken anrösten, mit Salz würzen und beiseite stellen.

5. Nun das Lorbeerblatt aus der Suppe entfernen und diese mit einem Stabmixer (gleich hier bei Amazon bestellen*) pürieren und mit Salz abschmecken. Optional: Zwei Eier in einer kleinen Schüssel aufschlagen und mit einer Gabel verquirlen. Die Masse langsam in die Suppe gießen, verrühren und nochmal für zwei Minuten köcheln lassen.

6. Die Knoblauchsuppe auf Schüsseln verteilen, mit den Croûtons bestreuen und warm servieren. Dazu passen Baguette und Garnelenspieße.

Probiert auch: Wärmendes Herbstrezept: Tomaten-Feta-Suppe nach griechischer Art

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!