Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Hackbällchen mit Feta und Zucchini: Griechisch inspiriert

Pfanne mit Hackbällchen in Tomatensauce.
Eine fruchtige Tomatensauce rundet den Genuss ab. Credit: Adobe Stock

Feierabendküche vom Feinsten: Schnell gemacht und einfach super lecker. Das sind unsere Hackbällchen mit Feta und Zucchini.

Hackbällchen in Tomatensauce – ein echter italienischer Klassiker. Doch das Feinschmecker-Gericht lässt sich auch griechisch inspiriert genießen. Dafür landen Zucchini-Würfel und salziger Feta in die Hackfleisch-Mischung, bevor ihr diese in eine fruchtige Tomatensauce kugelt.

Rezept-Tipp: Cevapcici selbst machen: Extra-Zutat für noch mehr Genuss

Das Geniale an dem Rezept? Es ist super schnell zubereitet und lässt uns außerdem von Sonne und Urlaub in Griechenland träumen.

Schnell & lecker: Gebackener Feta mit Sesamkruste

Dieses Rezept ist genial für alle, die es eilig haben und trotzdem etwas Besonderes auf den Tisch bringen wollen.

Schnelles Rezept für Feta-Hackbällchen

Unser Tipp, damit die Hackbällchen super saftig werden und gut zusammenhalten: Nehmt am besten gemischtes Hack mit einem Anteil Schweinefleisch. Das hat einen hohen Fettanteil und sorgt dafür, dass die Fleischbällchen nicht trocken werden.

Zutaten für ca. 2 Portionen:

  • 250 g Hackfleisch
  • 1 kleine Zucchini
  • 80 g Feta
  • 1 Ei
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1-2 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Öl
  • Öl zum Anbraten

Für die Sauce

  • 400 g passierte Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Salz

Und so einfach gelingt die Zubereitung:

1. Die Zucchini waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Dann in eine Schüssel geben und mit Hackfleisch, Ei, zerbröseltem Feta, etwas Öl, Gewürzen und Semmelbrösel mit den Händen zu einer gleichmäßigen Masse kneten. Falls die Masse zu feucht ist, noch etwas Semmelbrösel hinzufügen.

2. Aus dem Hackfleisch anschließend mehrere kleine Hackbällchen rollen. Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen und die Fleischbällchen rundherum anbraten.

3. In der Zwischenzeit eine Zwiebel abziehen und klein schneiden (super praktisch: dieser Zwiebelschneider von Amazon*). Die fertigen Hackbällchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Die Zwiebel in die Pfanne geben und mit dem übrigen Öl andünsten.

4. Das Ganze anschließend mit passierten Tomaten ablöschen, aufkochen lassen und mit Salz, Zucker und Oregano abschmecken. Die Hackbällchen zum Erwärmen zurück zur Sauce in die Pfanne geben und servieren. Dazu passen Kartoffelschnitze aus dem Ofen. Guten Appetit!

Probiert auch: Auberginen-Feta-Röllchen vom Grill: Vegetarischer Grillgenuss

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link