Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Griechische Tomaten-Feta-Suppe: Mediterraner Herbst-Hit zum Verlieben

Helle Tomatensuppe mit Feta.
Warum nicht mal eine etwas andere Tomatensuppe probieren? Credit: Adobe Stock

Lust auf eine Wohlfühl-Suppe, um den Herbst einzuläuten? Unsere Tomatensuppe bekommt durch Feta und Kritharaki einen mediterranen Dreh. Unbedingt probieren!

Zugegeben, so richtig ist der Herbst noch nicht eingezogen. Aber so langsam färben sich draußen die Blätter und die Luft wird kühler. Das ruft regelrecht nach einem wärmenden Süppchen, oder?

Probiert auch: Spätzle-Suppe mit Käse, Lauch und Hackfleisch: Deftiges in 25 Minuten

Unsere Tomaten-Feta-Suppe mit Kritharaki ist perfekt für genau diesen Übergang von Sommer zu Herbst. Sie ist schnell gemacht, super cremig, aber erinnert uns durch die mediterranen Aromen auch ein bisschen an Sommerurlaub in Griechenland.

Einfaches Rezept: Feta-Suppe mit Tomaten und Knoblauch

So eine Tomatensuppe mit Reis-Einlage kennt ihr bestimmt von den typischen Fix-Tütchen aus dem Supermarkt. Mit diesem Rezept bekommt ihr das Gericht aber ganz ohne Fertig-Produkt hin. Und dank Olivenöl, Oregano, Knoblauch und Feta schmeckt’s auch noch griechisch inspiriert. Echt lecker!

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 200 g griechische Reisnudeln (Kritharaki, bzw. Orzo)
  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Feta
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 l Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL Oregano, getrocknet

So gelingt die Zubereitung:

1. Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln bzw. hacken. Dann beides in einem großen Topf in etwas Olivenöl andünsten. Sobald die Zwiebel glasig ist, Tomatenmark und Oregano zugeben, kurz mitbraten und mit Gemüsebrühe ablöschen.

2. Die Suppe aufkochen, die stückigen Tomaten aus der Dose und etwa 50 g vom Feta einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Nun die Suppe mit einem Stabmixer (hier bei Amazon kaufen*) fein pürieren.

3. Danach die Kritharaki dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Nudeln gar sind. Eventuell etwas Brühe nachgießen, falls die Suppe zu dickflüssig wird.

4. Zum Schluss die Feta-Suppe mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Ein Spritzer Zitrone passt auch gut dazu. Zum Servieren den übrigen Feta über die Schüsseln bröseln. Lasst es euch schmecken!

Auch lecker: Mallorquinische Knoblauchsuppe: Mediterranes Urlaubsfeeling zum Löffeln

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link