Veröffentlicht inKochen & Backen

Erdnussbutter-Kekse: Super einfach und mit nur drei Zutaten

Erdnussbutter-Kekse auf einem Teller
Habt ihr schonmal so einfache Erdnussbutter-Kekse gemacht? Credit: AdobeStock

Für unser heutiges Rezept braucht ihr nur drei Zutaten, die ihr bestimmt schon im Haus habt. Hier kommen unsere genialen Erdnussbutter-Kekse!

Manchmal hat man einfach keine Zeit, eine ganze Liste an Zutaten abzuwiegen und in drei verschiedenen Schüsseln zusammenzurühren. Muss auch gar nicht sein, denn unsere Erdnussbutter-Kekse haben nur drei Zutaten und sind ratzfatz zubereitet.

Ideal, wenn man spontanen Besuch erwartet oder einfach richtig Lust auf Kekse hat! Wir verraten euch unser Rezept für die blitzschnellen Cookies.

Auch super einfach: Saftige Hafer-Cookies aus 4 Zutaten

Rezept im Video: Schoko-Cookies mit flüssigem Karamell-Kern

Himmlisch lecker!

Rezept für Erdnussbutter-Kekse

Wenn ihr keine Erdnussbutter mögt oder allergisch darauf reagiert, könnt ihr auch eine andere Nussbutter verwenden. Dann sind die Kekse aber möglicherweise etwas krümeliger als das Original in unserem Rezept.

Auch lecker: Erdnussbutter-Guglhupf – Kuchen-Klassiker im neuen Gewand

Das braucht ihr für ca. 15 Kekse:

  • 250 g natürliche Erdnussbutter (ohne Zuckerzusatz)
  • 150 g Zucker
  • 1 großes Ei
  • Optional: Etwas Zimt
  • Optional: Etwas grobes Meersalz

So gelingt das Rezept:

1. Gebt die Erdnussbutter, den Zucker und das Ei in eine Schüssel. Wer mag, kann nun auch noch etwas Zimt dazugeben. Verrührt alles mit einem Küchenspatel (bekommt ihr auf Amazon*), bis alle gut vermischt ist.

Tipp: Auch lecker mit ein paar Schokostückchen oder getrockneten Cranberrys!

2. Portioniert den Keksteig mit einem Löffel. Legt jede Portion auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech und drückt den Teig ein wenig platt, bis er dicken Keksen ähnelt.

3. Optional könnt ihr jetzt ein klein wenig Meersalz über die Kekse streuen. Mit der Rückseite einer Gabel verpasst ihr den Keksen dann ein hübsches Gittermuster.

4. Backt die Kekse im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 10 Minuten. Sobald die Kekse goldbraun sind, könnt ihr sie herausholen. Lasst sie für 2-3 Minuten auf dem Backblech und legt sie dann auf ein Gitter, damit sie komplett abkühlen können.

Servier-Idee: Dippt die abgekühlten Kekse in geschmolzene Schokolade und lasst diese vor dem Verzehr aushärten. Schokolade und Erdnussbutter: Ein unschlagbares Team!

Erdnuss-Fan? Probiert auch unser Rezept für leckeren Erdnussbutter-Käsekuchen!

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

*Affiliate-Link