Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Eieraufstrich mit Schnittlauch: Rezept für eine cremig-deftige Brotbeilage

Leckerer Eieraufstrich mit Schnittlauch
Leckerer Eieraufstrich mit Schnittlauch Credit: AdobeStock

Wie wäre es mit einer Alternative zum Frühstücksei? Unser leckerer Eieraufstrich mit Schnittlauch schmeckt richtig gut auf Brot und ist flott zusammengerührt. Probiert es doch einmal aus!

Keine Lust auf den immergleichen Aufschnitt oder langweilige Brotbelage? Wie wäre es dann mit unserem Eieraufstrich mit Schnittlauch? Der ist herrlich cremig und schmeckt einfach toll zu einer Scheibe Brot. Außerdem passt er ganz wunderbar zur Osterzeit.

Mit nur ein paar Zutaten und ganz wenig Aufwand zaubert ihr mit unserem Eieraufstrich eine leckere Ergänzung für das Frühstück oder euer Abendbrot. Hier kommt das Rezept!

Im Video: Das perfekte weichgekochte Frühstücksei

Eieraufstrich mit Schnittlauch: Rezept für eine cremig-deftige Brotbeilage

Rezept für Eieraufstrich: So einfach, so lecker

Manchmal hat man einfach keine Lust auf ein aufwändiges Rezept, möchte aber auch nicht auf die Schokocreme oder den Gemüseaufstrich im Kühlschrank zurückgreifen. Kein Problem: Unser Eieraufstrich ist ganz schnell zusammengerührt, erfordert nur wenig Geschnippel und benötigt – bis auf die hartgekochten Eier – kaum Vorbereitung.

Das braucht ihr für 2 Portionen:

  • 4 hartgekochte Eier
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Esslöffel Sauerrahm
  • 1/2 Esslöffel Senf
  • Ein Spritzer Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Optional: Eine rote Zwiebel

So gelingt das Rezept:

1. Schnittlauch waschen, auf einem Küchenpapier trocknen lassen und in sehr feine Stücke schneiden. Die Eier schälen und würfeln.

2. Eier, Schnittlauch, Sauerrahm, Senf und Zitrone in eine Rührschüssel geben und gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Ihr könnt auch etwas Quark unterrühren, dann wird der Aufstrich noch cremiger.

3. Nun könnt ihr den Eieraufstrich in eine Schüssel (etwa dieses hübsche Modell von Druline, auf Amazon*) umfüllen und nach Belieben mit fein geschnittener roter Zwiebel oder noch mehr Schnittlauch garnieren. Schmeckt übrigens sehr gut zu frischem Roggenbrot.

Noch mehr tolle Rezepte:

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Zubereiten und Genießen! Schreibt uns doch gerne auf Instagram oder Pinterest, wie euch das Gericht geschmeckt hat. Wir freuen uns über Feedback!