Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Chicken Pot Pie: Deftiges Abendessen mit Genuss-Garantie

Rezept für Chicken Pot Pie
Rezept für Chicken Pot Pie Credit: Adobe Stock

Ein echter amerikanischer Klassiker: Dieser Chicken Pot Pie ist richtiges Wohlfühl-Essen. Wir verraten euch, wie ihr den herzhaften Hähnchen-Auflauf zubereitet.

Wenn es draußen ungemütlich und regnerisch ist, gibt es nichts Besseres, als ein deftiges Essen, das einfach glücklich macht. Dieser Chicken Pot Pie kommt da wie gerufen!

Während man in Großbritannien gerne Shepherd’s Pie isst, ist in den USA der Chicken Pot Pie ein beliebtes Gericht. Dabei handelt es sich um eine Art Hühnerfrikassee-Auflauf mit knusprigen Teig-Deckel. Die Kombination aus cremig-deftiger Füllung und krossem Teig verlangt nach einem großen Nachschlag!

Verwerten oder wegwerfen: Darf man schimmelige Karotten noch essen?

Sind Karotten noch zu retten, wenn sich erste Schimmelspuren andeuten oder müssen sie in den Müll? Hier findet ihr es heraus!

Rezept für einen deftigen Chicken Pot Pie

Wir sind ganz begeistert von dem deftigen Pie, vor allem, weil er sich auch so großartig zur Resteverwertung eignet. Ihr könnt Tiefkühlgemüse darin aufbrauchen oder Reste vom Vortag nutzen. Probiert einfach aus, was euch am besten schmeckt!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Packungen frischer Blätterteig
  • 75 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 50 g Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 120 ml Milch
  • 350 g Hühnerbrustfilet
  • 350 g gemischtes Gemüse (z. B. TK-Kaisergemüse, aufgetaut)
  • 1 Eigelb

So gelingt die Zubereitung:

1. Falls ihr bereits gekochtes Hähnchen vom Vortrag habt oder ein Brathähnchen vom Grillstand benutzt, entfällt dieser Schritt für euch. Ansonsten bratet ihr zuerst eure Hähnchenbrustfilets scharf in einer Pfanne an, bis sie gut gebräunt sind. Würzt sie beidseitig mit Salz und Pfeffer. Legt sie dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder in eine Auflaufform und lasst sie im Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 15 Minuten durchgaren. Zupft das Fleisch anschließend mit zwei Gabeln auseinander.

2. Heizt euren Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vor. Holt die beiden frischen Blätterteige aus dem Kühlschrank. Legt mit einem der Teige eine Auflaufform (hier bei Amazon kaufen*) von ca. 22×13 cm aus. Wir empfehlen eine Form aus Glas zu benutzen, damit ihr von unten kontrollieren könnt, ob der Boden durch ist.

3. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Gemüse je nach Wunsch vorbereiten: TK-Gemüse auftauen, frisches Gemüse waschen und klein schneiden, Gemüse aus der Dose abgießen.

4. In einer großen Pfanne die Butter schmelzen, dann die Zwiebel ca. 2 Minuten darin anbraten, bis sie glasig ist. Das Mehl darüber streuen und verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun langsam die Hühnerbrühe sowie Milch einrühren. Aufkochen und bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Soße eindickt.

5. Anschließend das Hähnchenfleisch sowie das Gemüse in die Soße einrühren, kurz durchziehen lassen, dann mit einem Löffel in die mit Blätterteig ausgelegte Ofenform füllen. Das Ganze mit dem zweiten Blätterteig abdecken und die Ränder an den Seiten verschließen.

6. Mit einem scharfen Messer oben mehrere Schlitze in den Blätterteig schneiden. Den Teig mit einem Eigelb bepinseln, dann für ca. 20-30 Minuten in den Ofen geben. Nach 20 Minuten den Boden kontrollieren, um zu sehen, ob der Teig gar ist. Falls er oben zu schnell braun wird, die Form für die letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken.

7. Den fertigen Chicken Pot Pie aus dem Ofen holen und ca. 5 Minuten ruhen lassen, bevor ihr ihn heiß anschneidet und serviert. Guten Appetit!

Noch mehr leckere Rezept-Ideen:

Hat euch der Chicken Pot Pie geschmeckt? Dann schickt uns auf Instagram oder Facebook doch ein Foto von eurem Essen. Wir freuen uns immer, von euch zu hören!

Affiliate-Link