Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Bauerntopf mit Hackfleisch: Deftiger Eintopf nach Omas Rezept

Eine Schüssel Bauerntopf mit Hackfleisch
Bauerntopf mit Hackfleisch ist das perfekte deftige Herbstgericht. Credit: Adobe Stock

Dieses Rezept für einen rustikalen Bauerntopf mit extra viel Gemüse wird dich begeistern. Es gelingt einfach und der deftige Eintopf macht alle am Tisch satt!

Wenn der Sommer sich allmählich verabschiedet und die Temperaturen bald wieder sinken, ist es Zeit für ein leckeres Wohlfühlessen. Wie wäre es mit einem deftigen Eintopf wie von Oma? Unser Rezept für einen Bauerntopf kommt da gerade recht.

Das Gericht ist einfach zuzubereiten, macht satt und schmeckt so gut wie jedem. Außerdem ist es vollgepackt mit leckerem Gemüse. Einfach perfekt, oder?

Curry Zucchini Suppe

Auch lecker: Probiert unser Rezept für eine Zucchini Suppe mit Curry.

Rezept für Bauerntopf: Würzig, rustikal, einfach gemacht

Gibt es etwas Lästigeres, als nach dem Essen unzählige Töpfe und Pfannen zu schrubben? Ich glaube nicht. Deshalb gefällt mir unser Rezept für Bauerntopf umso besser: Ihr braucht nur einen großen Topf (etwa von GSW, auf Amazon kaufen*) und ein Schneidebrettchen. Echt praktisch, oder?

Und das Beste: Der Eintopf lässt sich gut 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren und super einfrieren. Damit ist er der perfekte Kandidat für Meal-Prep!

Diese Zutaten braucht ihr für etwa vier Portionen:

  • 500 g Hackfleisch
  • 400 g Kartoffeln
  • 250 g rote, gelbe und grüne Paprika
  • 300 g Lauch
  • 2-3 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe, zerkleinert
  • 400 g stückige Tomaten aus der Dose
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Esslöffel Öl
  • Ein Teelöffel Zucker
  • Etwas Paprikapulver, rosenscharf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zum Garnieren

  • Ein Töpfchen Schmand
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt

So gelingt der Eintopf:

1. Schält eure Kartoffeln, Zwiebeln und Möhren. Schneidet sie dann in kleine Stücke. Wascht und zerkleinert die Paprikaschoten und den Lauch.

Tipp: Gebt gerne auch weitere Gemüsesorten, etwa Zucchini oder Champignons, hinzu. Ganz nach eurem Geschmack!

2. Erhitzt Öl in einem großen Topf und bratet das Hackfleisch darin an. Dünstet die Zwiebeln kurz mit an. Gebt den zerkleinerten Knoblauch hinzu. Löscht mit der Brühe und den gestückelten Dosentomaten ab. Gebt Tomatenmark, Lauch, Kartoffeln, Möhren und Paprika hinzu.

3. Würzt mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Dreht dann die Hitze des Herds auf die mittlere Stufe und deckt den Topf mit einem Deckel ab. Lasst das Gericht etwa 40 Minuten köcheln. Ist es euch danach zu dünnflüssig, könnt ihr es noch weitere 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.

4. Rührt abschließend die Petersilie ein. In Portionen aufteilen, mit einem Klecks Schmand garnieren, fertig!

Servier-Tipp: Der Eintopf schmeckt toll mit ein paar Scheiben frischem Brot.

Probiert auch: Wikingerpfanne mit Orzo-Nudeln: Leckeres Feierabend-Rezept

Bauerntopf abwandeln: So wird er extra würzig

Wer es extra würzig mag, der kann zum Bauernhof auch Cabanossi geben. Die kleinen Mini-Salami verleihen dem deftigen Eintopf eine leckere Paprika-Note. Wer keine Cabanossi findet, kann stattdessen auch in Stücke geschnittene Rohesser oder Pfefferbeißer dazu geben.

Auch lecker: Sächsischer Feuertopf: Deftiger Eintopf-Genuss – einfach gemacht

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!

Affiliate-Link