Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Aperol Spritz trifft Limoncello: So schmeckt der Sommer

Aperol Spritz mit Limoncello in Gläsern
Schonmal Aperol Spritz mit Limoncello probiert? Credit: AdobeStock

Dieses Rezept hat alles, was man sich bei einem sommerlichen Cocktail wünscht: Unser Aperol Spritz mit Limoncello ist süß, sauer, bitter und richtig erfrischend!

Für mich gehört ein kühles Glas Aperol Spritz unbedingt zum Sommer. Der beliebte Aperitif steht einfach für Sonne, Urlaub und gemütliche Nächte mit Freund*innen. Mit Soda und Prosecco ist das orange Trendgetränk aber auch echt unglaublich erfrischend!

Was aber, wenn man die herbe Bitterorange-Note, die so charakteristisch für Aperol ist, nicht mag? Dann haben wir eine Lösung für euch: Mit Limoncello verleiht ihr dem Spritz eine süßlich-saure Note. Hier kommt das Rezept.

Auch probieren: Limoncello-Spritz: Das ideale Sommergetränk für warme Tage

Wassermelone & Grapefruit: Unglaublich erfrischendes Sommergetränk!

Im Video erfahrt ihr, wie ihr den leckeren Drink zubereitet.

Aperol-Spritz-Rezept mit Limoncello

Limoncello ist ein Zitronenlikör aus Italien. Es gibt ihn als klare oder milchige Variante. Das hängt mit den ätherischen Ölen zusammen, ändert aber nichts am Geschmack des Alkohols. Benutzt also einfach die Sorte, die ihr findet.

Für Aperol-Limoncello-Spritz braucht ihr diese Zutaten:
Für 1 Glas

  • 30 ml Limoncello
  • 60 ml Aperol
  • 60 ml Sodawasser
  • 90 ml Prosecco
  • Eiswürfel
  • 1 Orangenscheibe
  • 1 Zitronenscheibe

Tipp: Wer es weniger süß mag, kann statt Prosecco trockenen Sekt nehmen.

So mixt ihr den Cocktail:
Im Gründe könnt ihr direkt alle Zutaten zusammen in ein Glas (am besten ein bauchiges Weinglas) schütten und mit Eis und den Zitrusfrüchten garnieren.

Ihr könnt die flüssigen Zutaten aber auch zunächst mischen und vor dem Servieren eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann ist der Aperol Spritz mit Limoncello richtig schön kalt und erfrischend.

Tipp: Frozen Aperol Spritz mit Limoncello

Wenn im Sommer die Temperaturen explodieren, reicht ein gekühlter Drink einfach nicht mehr aus. Friert den Aperol Spritz mit Limoncello deshalb einfach für 6 Stunden im Tiefkühlfach ein.

Keine Sorge, durch den Alkoholgehalt gefriert der Cocktail nicht vollständig und lässt sich anschließend leicht in einem Mixer (hier bei Amazon)* pürieren. Dann ab damit in ein Glas und eiskalt genießen!

Auch lesen: Wein-Slushies: Die besten Rezepte für den leckeren It-Drink

App-Empfehlung: Du fragst dich häufig, was du kochen sollst? Die kostenlose EatClub-App macht Schluss damit. Von schnellen Feierabend-Gerichten, über gesunde Rezepte bis hin zu Angeberessen ist alles dabei. Praktisch: Mit der digitalen Einkaufsliste der App sparst du außerdem Zeit im Supermarkt!

Wir hoffen, dass euch das Rezept gefällt, und wünschen euch ganz viel Spaß beim Nachkochen, Nachbacken & Probieren! Schreibt uns auch gerne auf Instagram oder auf Facebook: Wir freuen uns immer über Anregungen und Rezeptwünsche!