Veröffentlicht inFit & Gesund, Gesundheit

Welt-AIDS-Tag: Was viele immer noch nicht wissen

Welt-AIDS-Tag: Was viele immer noch nicht wissen
Welt-AIDS-Tag: Was viele immer noch nicht wissen Credit: Getty Images

Der 1. Dezember ist der Welt-AIDS-Tag. Dieser Tag wird nicht nur zum Gedenken und Erinnern genutzt, sondern auch zur Aufklärung.

Welt-AIDS-Tag: Was viele immer noch nicht wissen

HIV gehört nicht der Vergangenheit an. Und auch heute gibt es noch einiges zu tun, sowohl in Sachen Solidarität als auch bei der Aufklärungsarbeit. Wir wollen unseren Teil beitragen!

Eine HIV-Infektion ist nach wie vor nicht heilbar. Das Virus löst die Erkrankung Aids aus, die unbehandelt zum Tod führt. Die Forschung hat in den vergangenen Jahren jedoch beachtliche Fortschritte gemacht.

Wer heute HIV-positiv ist und die entsprechenden Medikamente nimmt, kann mit der Infektion fast normal leben. Die Medikamente können das Virus im Körper zwar nicht ausmerzen, sie halten es jedoch davon ab, sich zu vermehren.

Mehr über Symptome, Ursachen und Therapie erfahrt ihr auf Onmeda.de!

Doch die Existenz der Krankheit verschwindet zusehends aus dem Bewusstsein der jüngeren Generation. Missverständnisse und eine leichtfertige Einstellung zum Thema wechselnde Sexualkontakte sind dabei die Hauptgefahr dafür, dass sich AIDS verbreitet. Mit Kondomen könnt ihr euch schützen!

Alles, was ihr sonst noch rund um AIDS und die HIV-Infektion wissen müsst, erfahrt ihr oben im Video!