Schnelle Hilfe bei Erkältung für die ganze Familie

Familie aus Vater, Mutter und zwei Kindern sind in der Natur, sitzen auf einer Decke und lächeln in die Kamera.
Die Erkältungswelle wird die meisten Familien auch diesen Herbst und Winter wieder begleiten. Credit: Getty Images/Halfpoint

Der Herbst kommt und so auch die Erkältungswelle. Die meisten Familien erwischt es jedes Jahr gleich mehrfach und sie werden die Schniefnasen und den kratzigen Hals oftmals über längere Zeit nicht mehr los. Dabei sind es meist die Kinder, die die fiese Erkältung aus dem Kindergarten oder der Schule mitbringen.

Inhaltsverzeichnis

Wie kommt es zu einer Erkältung?

Eine Erkältung kommt durch die Ansteckung bei anderen Menschen und der Berührung kontaminierter Oberflächen zustande. Dabei kann eine Tröpfchen- und Schmierinfektion entstehen und so Viren in die Schleimhäute aufgenommen werden. In der kalten Jahreszeit sind die Schleimhäute häufig weniger durchblutet und trocknen leichter aus. So können Krankheitserreger einfacher eindringen. Über 200 Erreger können Erkältungen auslösen, wodurch das Immunsystem oft neue Arten bekämpfen muss und für den Körper bisher erlernte Lösungen nicht funktionieren. Eine Erkrankung bedeutet daher, dass die Viren nicht bekämpft werden konnten und sich der Infekt ausbreitet.  

Wenn es soweit kommt heißt es: Geduld haben. Die Bekämpfung einer Erkältung benötigt Zeit, meist dauert es drei bis sieben Tage bis die Symptome wieder abklingen. Aber auch längere Zeiträume sind bei grippalen Infekten keine Seltenheit. Es ist sehr wichtig, sich in dieser Zeit auszukurieren, um eine langanhaltende Erkältung und mögliche Komplikationen zu vermeiden. Wenn es sich anfühlt, als hätte man eine Erkältung nach der anderen, liegt es oft daran, dass man sich nicht genug geschont hat und die Symptome daher wieder hochkommen.

Bei Erwachsenen sind durchschnittlich zwei bis vier Atemwegsinfekte jährlich normal1 und nicht besorgniserregend. Wenn ihr öfter an einer Erkältung leidet, könnte es auf ein geschwächtes Immunsystem hinweisen und ein Arztbesuch wäre dann empfehlenswert. Neben guter Hygiene, wie regelmäßigem Händewaschen, können ausreichend Schlaf, regelmäßiger Sport, sowie der Verzicht auf Rauchen und Alkohol helfen das Immunsystem zu stärken und so Erkältungen vorzubeugen. 

Wieso sind Kinder so oft erkältet?

Kranker kleiner Junge liegt im Bett und die Mutter misst Fieber.
Wenn die Kinder krank sind, ist dies für die gesamte Familie eine große Belastung. Credit: Getty Images/Ridofranz

Gerade ist das Kind wieder gesund und schon kommt der nächste Infekt um die Ecke. Eltern kennen die ewige Leidensgeschichte ihrer kleinen Schützlinge. Kinder leiden häufiger an einer Erkältung als Erwachsene, nämlich meist sechs bis zehn Mal pro Jahr1, da Ihr Immunsystem noch unausgereift ist. Erst ab etwa dem 12. Lebensjahr ist das Immunsystem so gestärkt, dass nur zwei bis vier Infekte jährlich1 auftreten.

Schonende Bekämpfung von Erkältungsbeschwerden

Eine typische Erkältung geht oft mit Symptomen wie Fieber, Schnupfen und Kopf- und Gliederbeschwerden einher. Die Beschwerden können mit den passenden Präparaten bekämpft werden. Gleich zu Beginn eines fieberhaften grippalen Infekts empfiehlt sich Contramutan® Sirup gegen die typischen Erkältungssymptome für die ganze Familie. Dank seiner 4-fach-Wirkstoffkombination auf rein pflanzlicher Basis mildert er den Erkältungsverlauf, ist dabei sehr gut verträglich und schon für Kleinkinder ab einem Jahr geeignet.

Für ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene eignen sich die Arzneimittel von Soledum®. Sie können dabei helfen, die Erkältung auszubremsen, indem die übermäßige Entzündung der Atemwegsschleimhaut bekämpft wird. Der naturbasierte Wirkstoff Cineol in Soledum®, gewonnen aus dem Eukalyptus ausgewählter Eukalyptusbaumarten, wirkt entzündungshemmend und schleimlösend und lindert damit Erkältungssymptome spürbar. Wird es frühzeitig nach Auftreten der ersten Symptome eingenommen, kann Cineol sogar die Erkältungsdauer insgesamt verkürzen2,3.  

Halsschmerzen bekämpfen

Neo angin Halsschmerztabletten und neo anign Junior Lutscher Packshots auf weißem Hintergrund.
neo-angin® lindert Halsschmerzen bei der ganzen Familie.

Halsschmerzen können unangenehm sein, so kann eine Behandlung schnelle Linderung verschaffen.

Die neo-angin® junior Produkte sind speziell für die Behandlung von Halsschmerzen entwickelt worden. Diese sind frei von Alkohol und künstlichen Farbstoffen. Die Produkte basieren auf dem Inhaltsstoff isländisch Moos. Dieses bildet einen Schutzfilm auf den gereizten Schleimhäuten in Hals und Rachen und lindert so Halsschmerzen und -kratzen.

Für die kleinen Halsschmerzpatienten ab 3 Jahren gibt es die neo-angin® junior Halsschmerzlutscher mit fruchtigem Erdbeergeschmack. Die kindgerechte Darreichungsform ermöglicht die Anwendung bei Kindern ab 3 Jahren, die sicher lutschen können.

Für Kinder ab einem Jahr, die noch nicht sicher lutschen können, kann zum neo-angin® junior Halsschmerzsaft gegriffen werden. Dieser lässt sich durch den mitgelieferten Messbecher sehr einfach dosieren und schmeckt, wie alle neo-angin® junior Produkte, fruchtig.

Bei akuten Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden hilft neo-angin® Benzydamin Kindern ab 6 Jahren. Es nimmt akut den Schmerz und hält stundenlang. neo-angin® Benzydamin bekämpft die Entzündung* und lindert Halsschmerzen mit Schluckbeschwerden. Zusätzlich hat es einen angenehm betäubenden Effekt.

*Lutschtabletten 3 x täglich, Spray 2-6 x täglich

Gemeinsam naturstark bei Husten

Kleines Mädchen mit Teddy im Arm hustet in ihre Faust.
Husten bei einer Erkältung kann für Kinder und Erwachsene sehr belastend sein. Credit: Adobe Stock/Pixel-Shot

Bei Reizhusten handelt es sich um einen Schutzreflex des Körpers gegen, in die Lunge eindringende, Fremdkörper. Im Rahmen einer Erkältung tritt meist ein unproduktiver (also ohne Schleimauswurf), oft schmerzhafter und trockener Husten (Reizhusten) auf, da sich die Viren von den oberen in die unteren Atemwege ausbreiten. Nachts quält der Reizhusten oft besonders stark, denn aufgrund einer erkältungsbedingten oft verstopften Nase, wird vermehrt durch den Mund geatmet. Das trocknet den Rachenraum aus. Zusätzlich reizt oft trockene Heizungsluft die entzündeten Schleimhäute. Dadurch wird der Hustenreiz ständig ausgelöst und stört den Schlaf.

Monapax® stillt kräfte- und nervenzehrenden Reizhusten und wirkt krampflösend und entzündungshemmend. Die rein natürlichen Wirkstoffe wirken direkt in den Bronchien und beeinflussen deshalb nicht das zentrale Nervensystem oder Reaktionsvermögen. Der Monapax®-Sirup senkt die Anzahl der Hustenanfälle nachweislich – auch nachts – und reduziert deren Intensität. So verbessert er auch die Schlafqualität der Eltern hustender Kinder4. Er hat einen kindgerechten Geschmack, ist gut verträglich und bereits für Kinder ab 7 Monaten geeignet.

Im Laufe der Erkältung führt die Entzündung zu einer verstärkten Schleimbildung in den Bronchien: Der Hustenreflex setzt ein, um den vermehrten Schleim abzuhusten – das nennt man produktiver Husten. Ein wichtiger, aber mitunter schmerzhafter Schutz- und Reinigungsmechanismus, der Erkrankte belasten kann.

Bronchicum®️ als pflanzlicher Hustenlöser für die ganze Familie mit 90 %5 zufriedenen und sehr zufriedenen Verwendern löst schnell6 festsitzenden Schleim, beruhigt so die Bronchien und reduziert signifikant die Husten­attacken7.

Wirksam und verträglich – auch schon bei den Kleinsten: Die Wirksamkeit und Verträglichkeit von Bronchicum®️ Elixir wurde bei Säuglingen (6-12 Monate) von Ärzten und Eltern mit gut bis sehr gut bewertet8.

So können Sie Ihren Schnupfen schneller loswerden9

Das Nasic Nasenspray in der neo und junior Variante.
nasic® neo und nasic® neo für Kinder befreien verstopfte Nasen. Credit: Klosterfrau

Die ständig verstopfte Nase bei Erkältungen ist besonders störend, insbesondere für Kinder. Diese sind das eingeschränkte Atmen oft nicht gewöhnt. Der Druck durch die blockierte Nase kann sehr unangenehm sein und sich auch auf die Ohren auswirken. Häufiges Nasenputzen und trockene Schleimhäute verstärken das unangenehme Gefühl in der Nase noch weiter.

Vertrauen Sie bei Schnupfen auf nasic®️ neo – aus zwei guten Gründen: Xylometazolin und Dexpanthenol. Xylometazolin befreit die verstopfte Nase schnell und langanhaltend10, Dexpanthenol hilft zusätzlich die Nase von innen zu heilen und schützt so die Nasenschleimhaut. So können Sie den Schnupfen schneller loswerden9. nasic® neo und nasic® neo für Kinder haben eine patentierte Zusammensetzung und sind frei von Konservierungsmitteln.

nasic® neo für Kinder sorgt bei kleinen Schnupfnasen wieder für freies durchatmen. Bei Kindern kann das Nasenspray bis zu dreimal täglich während der Erkältung angewendet werden. Jugendliche und Erwachsene ab 6 Jahren können das Nasenspray nasic® neo nutzen. Beide Sprays befreien die Nase schnell, langanhaltend10 und fördern die Wundheilung der durch das ständige Naseputzen angegriffenen Nasenschleimhaut.

Mit diesen Tipps und Produktempfehlungen solltet ihr und eure Schützlinge gut durch die Erkältungssaison kommen. Ein gesunder Lebensstil mit ausreichend Schlaf, frischer Luft und einer gesunden Ernährung kann zudem Erkältungen vorbeugen. Und hat es euch und eure Kinder dann doch erwischt, gibt es eine Vielzahl an Arzneimitteln, die euch schnell und schonend bei der Erkältung helfen können.

Quellen:

  • 1 https://www.gesundheitsinformation.de/erkaeltung.html, abgerufen am 30.08.2023
  • 2 Vergleich mit einem späteren Einnahmebeginn. 
  • 3 Kardos P et al. Benefits of early cineole administration during common cold: an exploratory clinical trial. Poster session presented at: European Respiratory Society (ERS) International Congress, 4-6 Sept 2022, Barcelona, Spain
  • 4 Voß et al. Drug Res 2018; 68:444-449, Studie durchgeführt bei Kindern von 7 Monaten bis 12 Jahren.
  • 5 Quelle: Ergebnisse einer bevölkerungsrepräsentativen Befragung von Ipsos mit 515 Bronchicum Verwendern im Alter von 18 – 75 Jahren, Juni 2022
  • 6 Quelle: Heindl S et al., Zeitschrift für Phytotherapie 2017; 38 (Suppl. 1): 33
  • 7 Quelle: Grünwald J et al. Drug Res 2006; 574-581
  • 8 Quelle: Schmidt M. Zeitschrift für Phytotherapie 2008; 29: 7-14“
  • 9im Vgl. zu Xylometazolin-Monopräparaten. Mösges R et al., Adv Ther. 2017; 34(8): 1850–1858
  • 10bis zu 3x tgl.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen in diesem Artikel dienen lediglich der Information und ersetzen keine Diagnose bei Arzt oder Ärztin. Treten Unsicherheiten, dringende Fragen oder Beschwerden auf, solltet ihr euren Arzt oder eure Ärztin kontaktieren.

Pflichttexte:

Contramutan® Sirup:  Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Fieberhaft grippale Infekte mit Entzündungen der oberen Luftwege. Warnhinweise: Enthält 3,7 Vol.-% Alkohol. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Soledum® Kapseln forte: Wirkstoff: Cineol. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Symptome bei Bronchitis, akuten, unkomplizierten, nicht bakteriellen Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Rhinosinusitis) und Erkältungskrankheiten der Atemwege. Zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege (z. B. der Nasennebenhöhlen). Warnhinweis: Enthält Sorbitol. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

neo-angin® Benzydamin Spray gegen akute Halsschmerzen: Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid. Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzydamin Spray gegen akute Halsschmerzen wird angewendet bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren zur symptomatischen, lokalen Behandlung von akuten Halsschmerzen, die mit den typischen Entzündungssymptomen wie Schmerzen, Rötung oder Schwellung im Mund- und Rachenraum einhergehen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

neo-angin® Halstabletten: Anwendungsgebiet: Zur unterstützenden Behandlung bei Entzündungen der Rachenschleimhaut, die mit typischen Symptomen wie Halsschmerzen, Rötung oder Schwellung einhergehen. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren. Wenn Sie sich nach 3 – 4 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlt, sollten Sie sich an Ihren Arzt wenden. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen Zitronengeschmack: Wirkstoff: Benzydaminhydrochlorid. Anwendungsgebiete: neo-angin® Benzydamin gegen akute Halsschmerzen wird angewendet bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren zur symptomatischen, lokalen Behandlung von akuten Halsschmerzen, die mit den typischen Entzündungssymptomen wie Schmerzen, Rötung oder Schwellung im Mund- und Rachenraum einhergehen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn sich Ihr Befinden verschlechtert, Fieber auftritt oder Sie sich nach 3 Tagen nicht besser fühlen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Monapax® Sirup: Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Entzündungen der Atemwege, besonders nächtlicher Krampfhusten. In der Gebrauchsinformation wird darauf hingewiesen, dass bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei anhaltendem Fieber sowie bei eitrigem oder blutigem Auswurf ein Arzt aufzusuchen ist. Warnhinweis: Enthält 3,0 Vol.-% Alkohol. Enthält Sucrose (Zucker). Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bronchicum® Elixir: Anwendungsgebiete: Behandlung der Symptome einer akuten Bronchitis und Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim. Warnhinweise: Enthält 4,9 Vol.-% Alkohol. Enthält Sucrose (Zucker) und Invertzucker. Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

nasic® neo: Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden (Läsionen), anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Rhinosinusitis). nasic® neo ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

nasic® für Kinder: Anwendungsgebiete: Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautschäden, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen in Verbindung mit akuten Entzündungen der Nasennebenhöhlen. nasic® für Kinder ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.