Veröffentlicht inAktuelles, Buzz

Nach Intensivstation: Madonna meldet sich auf Instagram zurück

© Getty Images

Queen of Pop Madonna auf der Intensivstation

Wegen einer bakteriellen Infektion musste Madonna ins Krankenhaus. War wird nun aus ihrer Tournee?

Nach ihrem mehrtägigen Aufenthalt auf der Intensivstation meldet sich Sängerin Madonna zum ersten Mal wieder auf Instagram zurück.

Eigentlich sollte Madonna (64) ab Mitte Juli für ganze sieben Monate auf große Welttournee gehen. Doch dann folgte die Schockmeldung: Die Pop-Ikone musste im Juni ins Krankenhaus gebracht werden und mehrere Tage auf der Intensivstation verbringen.

Auch lesen: Pop-Ikone Madonna: So kontert sie Altersdiskriminierung und Frauenfeindlichkeit

Wie das britische Nachrichtenportal „Daily Mail“ berichtet, wurde die 64-Jährige am 24. Juni bewusstlos in New York aufgefunden und in ein Krankenhaus gebracht. Sie erlitt eine schwere bakterielle Infektion, weshalb sie auf die Intensivstation gebracht und mehrere Stunden intubiert werden musste. Dass sie ihre Tour wie geplant antreten kann, scheint also mehr als unwahrscheinlich.

Familie rechnete mit dem Schlimmsten

Ihre Familie, darunter ihre sechs Kinder und sechs Geschwister, sind in großer Sorge um die Queen of Pop: „In den letzten Tagen wusste niemand wirklich, in welche Richtung sich die Sache entwickeln würde, und ihre Familie bereitete sich auf das Schlimmste vor“, verriet eine Verwandte gegenüber „Daily Mail“.

Dies sei auch der Grund, warum es seit Samstag, dem 24. Juni geheim gehalten wurde: „Jeder glaubte, dass wir sie verlieren könnten, und das war die Realität“, erklärt das Familienmitglied weiter. Vor allem Madonnas älteste Tochter Lourdes (26) soll ihr seitdem keine Minute von der Seite gewichen sein.

Lese-Tipp: Nach blutigem Unfall bei Konzert: Helene Fischer äußert sich

Ihre Angehörigen können nun jedoch scheinbar wieder aufatmen. Denn laut ihres Managers Oseary sei der Zustand der Pop-Ikone jetzt wieder stabil: „Ihr Gesundheitszustand verbessert sich, sie befindet sich aber noch in medizinischer Behandlung. Eine vollständige Genesung wird erwartet“, schreibt Oseary auf Instagram.

Madonna meldet sich zurück

Und tatsächlich: Der Pop-Queen scheint es wieder deutlich besser zu gehen. Denn nun meldete sich Madonna höchstpersönlich wieder auf ihrem Instagram Profil zurück. In einem Beitrag bedankt sie sich für all die positive Energie und die Gebete, die sie erreicht haben.

Zur Freude vieler Fans äußerte sich die 64-Jährige auch zu den geplanten Konzerten in den kommenden Monaten: „Mein erster Gedanke, den ich hatte, als ich im Konzert aufgewacht bin, galt meinen Kindern. Mein zweiter Gedanke war, dass ich niemanden enttäuschen möchte, der Tickets für meine Tour gekauft hat“, erklärt Madonna.

Bereits am 15. Juli sollte Madonna eigentlich in Vancouver ihr erstes Konzert geben. Wie die Sängerin in ihrem Beitrag bekannt gibt, werde der Nordamerika-Teil der Tour jedoch verschoben. Ab Oktober wolle sie allerdings wie geplant die Konzerte in Europa wahrnehmen. Auch in Deutschland wird erwartet, dass sie im November an gleich vier Tagen in Köln und Berlin ihre weltberühmten Songs performt.

Im Vordergrund stehe jedoch weiterhin natürlich die Gesundheit des Weltstars. Wir wünschen ihr weiterhin eine schnelle Genesung!