Veröffentlicht inLifestyle, Wohnen & Lifestyle

Unhygienisch? Darf man Putzlappen mit normaler Wäsche waschen?

Unhygienisch? Darf man Putzlappen mit normaler Wäsche waschen?
Unhygienisch? Darf man Putzlappen mit normaler Wäsche waschen? Credit: Shutterstock

Weil man mit Putzlappen allein selten eine Waschmaschine voll bekommt, waschen viele sie zusammen mit der normalen Wäsche. Ist das hygienisch?

Unhygienisch? Darf man Putzlappen mit normaler Wäsche waschen?

Putzlappen sind häufig in Gebrauch und müssen daher regelmäßig gewaschen werden. Das Problem: Kaum jemand besitzt so viele Tücher, dass er darauf warten kann, dass eine ganze Waschmaschinenladung zusammenkommt.

Um beim Wäschewaschen Energie zu sparen, empfiehlt sich jedoch genau das. Wer seine Waschmaschine voll belädt, verbraucht im Verhältnis weniger Wasser und Strom, was die Umwelt und den eigenen Geldbeutel schont.

Für eine volle Waschladung werfen viele die Putzlappen daher zu Handtüchern oder Alltagskleidung in die Maschine. Doch ein kleiner Restzweifel bleibt: Übertragen sich all die Bakterien und Keime vom Putzlappen beim Waschen nicht auf die restliche Wäsche?

Auch lesen: Gelbe Deoflecken entfernen: Hilft Aspirin in der Waschmaschine wirklich?

Putzlappen waschen: Auf die Waschtemperatur kommt es an

Grundsätzlich gilt: Es ist vollkommen in Ordnung, seine Putzlappen zusammen mit Handtüchern und sogar mit Unterwäsche zu waschen. Vorausgesetzt, es wird die richtige Waschtemperatur gewählt.

Handtücher sollten grundsätzlich bei 60 °C gewaschen werden, da bei dieser Temperatur alle darauf befindlichen Bakterien und Keime abgetötet werden. Gleiches gilt für Putzlappen, weshalb beide bedenkenlos zusammen gewaschen werden können.

Etwas komplizierter wird es bei Alltagskleidung, die in der Regel bis maximal 40 °C gewaschen werden darf. Da hier die Temperatur allein nicht ausreicht, um die Bakterien und Keime abzutöten, sollten Putzlappen nur mit normaler Wäsche gewaschen werden, wenn ein Vollwaschmittel oder Universalwaschmittel verwendet wird. In diesem sind Bleichmittel enthalten, die für zusätzliche Reinigungskraft sorgen. Bedenke: Vollwaschmittel eignen sich aufgrund der Bleichmittel nur für weiße Kleidung, da sie Farben schneller verblassen lassen.

Vorsicht im Eco-Modus

Wer Putzlappen zusammen mit anderer Wäsche wäscht, sollte jedoch darauf achten, dass die eingestellte Temperatur auch tatsächlich erreicht wird. Beim Eco-Waschprogramm ist das häufig nicht der Fall. Hier wird die Temperatur der Waschmaschine zum Stromsparen heruntergeschraubt, sodass eine Abtötung der Keime nicht garantiert werden kann.

Wer Putzlappen zusammen mit seinen Handtüchern oder anderer Wäsche waschen möchte, sollte daher ein normales Waschprogramm, oder, falls vorhanden, das Hygieneprogramm wählen.

Auch lesen: Waschmaschine stinkt? Diese 5 häufigen Fehler stecken dahinter

Im Zweifel Wäschedesinfektion verwenden

Wer auch bei niedrigen Temperaturen oder im Eco-Modus die Putzlappen zusammen mit normaler Wäsche waschen möchte, kann auch auf einen Hygienespüler zurückgreifen. Die desinfizieren die Wäsche häufig bereits ab 20 °C und sind eine praktische Lösung für zwischendurch.

Zu häufig sollten sie jedoch nicht verwendet werden, da Hygienespüler sich nachteilig auf die Wasserqualität auswirken und beim Menschen zu Reizungen der Atemwege und Schleimhäute führen können.

Wäschst du Putzlappen zusammen mit anderer Wäsche? Worauf achtest du beim Wäschewaschen? Teile deine Tipps auf Social Media mit uns!