Veröffentlicht inLifestyle, Wohnen & Lifestyle

Bett dekorieren: 10 Ideen für ein stylisches Schlafzimmer

Bett dekoriert mit Kissen, einer Tagesdecke und einer Bank am Fußende
Ein paar Kissen und eine Bank am Fußende setzen das Bett richtig in Szene. Credit: Adobe Stock

Im Schlafzimmer verbringen wir einen Großteil unseres Lebens. Wir verraten 10 simple Ideen, mit denen du das Bett dekorieren und so eine echte Wohlfühloase schaffen kannst.

Inhaltsverzeichnis

Für einen erholsamen Schlaf ist es wichtig, dass wir uns im Schlafzimmer wohlfühlen. Nicht umsonst raten Einrichtungsexpert*innen dazu, das Schlafzimmer regelmäßig zu entrümpeln. Auch die Deko spielt für den Wohlfühlfaktor eine große Rolle.

Die richtige Dekoration wird bei der Einrichtung des Schlafzimmers jedoch gerne mal vernachlässigt. Dabei können flauschige Textilien, Bilder und Wandschmuck, schöne Lampen und andere Deko das Bett, also das Herzstück eines jeden Schlafzimmers, in eine richtige Wohlfühloase verwandeln. Wir geben 10 Tipps zum Bett dekorieren.

Bett dekorieren: 10 Ideen für ein stylisches Schlafzimmer

1. Bett dekorieren mit schicker Bettwäsche

Wenn es ums Bett dekorieren geht, ist Bettwäsche wohl die einfachste Möglichkeit. Mit einer schönen Bettwäsche lässt sich die gesamte Raumwirkung des Schlafzimmers im Handumdrehen ändern. So kannst du für frischen Wind sorgen, ohne gleich das gesamte Zimmer umzugestalten.

Bei der Wahl der richtigen Bettwäsche kommt es aber nicht nur auf die Optik an. Achte auch darauf, dass sie aus hochwertigen Materialien gefertigt ist, denn dann fühlt sie sich nicht nur gut auf der Haut an, sondern reguliert auch das Schlafklima und ermöglicht so einen erholsamen Schlaf.

Tipp: Für ein besonders einheitliches Design, das das Auge beruhigt, kannst du die Bettwäsche farblich auf die Nachttischlampen und die Bilder an der Wand abstimmen. Eine Kleinigkeit, die einen großen Unterschied in der Einrichtung macht.

Shopping-Tipp: Hier findest du hochwertige Bettwäsche aus einem Leinen-Baumwoll-Mix günstig bei Amazon*.

2. Bett dekorieren mit ausgefallenem Kopfteil

Wer sagt eigentlich, dass das Bettgestell, bzw. das Kopfteil des Bettes immer schlicht sein muss? Ein Design, das etwas aufregender ist als eine weiße Spanholzplatte oder grauer Stoff kann beim Bett dekorieren einen riesigen Unterschied machen.

Dafür musst du nicht unbedingt ein neues Bett kaufen. Das Kopfteil kannst du auch separat kaufen und bei den meisten Betten einfach austauschen. Mit etwas handwerklichem Geschick kannst du ein Kopfteil auch selbst bauen oder verzieren.

Lese-Tipp: Schlafzimmer einrichten: 8 Tricks, mit denen es zum kuscheligsten Ort der Welt wird

3. Bett dekorieren mit einer Tagesdecke

Neben schöner Bettwäsche ist eine Tagesdecke wohl der einfachste Weg, das Bett zu dekorieren. Sie verleiht dem gemachten Bett den letzten Schliff, praktisch ohne zusätzlichen Aufwand.

Tipp: Wähle eine Tagesdecke, die farblich zur Bettwäsche passt und lege sie wie einen Streifen über das untere Ende des Bettes. So dekoriert sie das Bett nur, statt die gesamte Bettwäsche zu verdecken.

4. Bett dekorieren mit stylischen Kissen

Wenn es ums Dekorieren des Betts geht, sind Kissen immer eine gute Wahl. Wichtig ist dabei bloß, dass die Kissen nicht das gesamte Kopfteil verdecken, damit das Bett nicht überladen wirkt. Als Richtlinie gilt: Trotz Kissen sollte noch etwa ein Drittel des Kopfteils sichtbar sein.

Tipp: Ein Materialmix wirkt hier besonders edel. Hab also keine Hemmungen, mit verschiedenen Texturen zu experimentieren.

Shopping-Tipp: Hier findest du eine große Auswahl an stylischen Dekokissen bei Amazon*.

5. Bett dekorieren mit besonderen Nachttischen

Nachttische sind extrem wichtig, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen, eine Ablagefläche neben dem Bett zu haben und auch das Raumdesign aufzuwerten. Um optisch Ruhe reinzubringen, setzen viele auf Nachttische, die die gleiche Farbe und das gleiche Material wie das Bettgestell haben.

Das sieht oft jedoch ziemlich eintönig aus. Wähle stattdessen unterschiedliche, aber trotzdem schlichte Materialien, wie zum Beispiel helles Holz. Alternativ kannst du deine aktuellen Nachttische mit etwas Farbe auch einfach umgestalten.

6. Bett dekorieren mit einem Wandregal

Damit das Schlafzimmer nicht zu vollgestellt wirkt, sind Wandregale eine tolle Option. Ein Regal über dem Bett bietet Platz für kleine Pflanzen, ein paar Bücher oder eine schöne Lampe.

Shopping-Tipp: Hier findest du ein modernes Wandregal-Set bei Amazon*.

7. Bett dekorieren mit Bildern an der Wand

Weil das Bett das größte Möbelstück im Schlafzimmer ist, wird der Blick automatisch zur Wand, vor der es steht, geleitet. Ist sie leer, wirkt oft das ganze Schlafzimmer unfertig. Eine einfache Lösung sind deshalb Bilder über dem Kopfteil. Wähle hier am besten beruhigende und schlichte Motive, deren Farben zur Bettwäsche und den Dekokissen passen.

8. Bett dekorieren mit Vorhängen

Lust auf ein Himmelbett, aber kein großes Budget? Mit ein paar Vorhängen und Schienen kannst du auch ein normales Bett zu einem Himmelbett umfunktionieren. Einfach die Schienen an der Decke anbringen und transparente Vorhänge für ein verträumtes Feeling einfädeln.

9. Bett dekorieren mit einer Sitzbank

Eine Sitzbank am Fußende rundet das Design des Betts ab. Du kannst sie als reine Dekoration nutzen oder darunter Körbe für zusätzlichen Stauraum platzieren. Außerdem kannst du darauf die Kleidung für den nächsten Tag bereitlegen.

10. Bett dekorieren mit Pflanzen

Das Bett lässt sich einfach dekorieren, indem du Pflanzen drum herum aufstellst. Entweder platzierst du sie auf dem Wandregal über dem Kopfteil, auf dem Nachttisch oder auf dem Boden. Hast du ein (DIY-)Himmelbett, wirken Hängepflanzen besonders schön.

Pflanzen fürs Schlafzimmer sehen nicht nur dekorativ aus, sondern sorgen ganz nebenbei auch für ein besseres Raumklima. So fühlen wir uns wohler und schlafen deutlich besser.

Wir hoffen, du konntest etwas Inspiration für die Gestaltung deines Schlafzimmers sammeln. Wir wünschen dir viel Spaß beim Dekorieren!

Affiliate-Link