Veröffentlicht inFit & Gesund, Sport & Wellness

Fit in den Sommer: Das sind die besten Workouts auf YouTube

© Adobe Stock

Jetzt ausprobieren: Unser Full-Body-Workout für den Sommer

Dieses Sportprogramm solltest du dreimal pro Woche machen, damit du innerhalb kürzester Zeit Erfolge siehst. 

Im Fitnessstudio ist es immer so voll … Und die Kurse sind immer genau dann, wenn wir keine Zeit haben … Da bleibt uns ja eigentlich nur die Couch, oder?

Inhaltsverzeichnis

Wer hat gesagt, dass man nur im Fitnessstudio ordentlich Muskeln aufbauen kann? Tatsächlich könnt ihr euren Körper auch ganz einfach von Zuhause aus an seine Grenzen bringen.

Mittlerweile gibt es etliche Workouts auf YouTube, die für jedes Level in vielen Variationen zu finden sind. Um einen Überblick über den Videodschungel zu bekommen, haben wir für euch die besten YouTube-Workouts gesammelt, mit denen ihr richtig ins Schwitzen kommt.

Chloe Ting: Straffe Bauchmuskeln in 10 Minuten

Die aus Singapur stammende Influencerin Chloe Ting ist vor allem während der Corona-Pandemie im Jahr 2020 bekannt geworden. Mit ihrem „Get Abs in 2 Weeks“ Workout hat sie bereits 506 Millionen Aufrufe generieren können – und das nicht ohne Grund.

Das kurze 10-Minuten-Workout ist perfekt für Menschen, die im Alltag nicht die nötige Zeit für lange Trainingseinheiten haben, aber dennoch Muskeln aufbauen möchten.

Lesetipp: Home Gym – Die besten Fitness-Geräte für die eigenen vier Wände

Olivia Lawson: Cardio-Aerobic zum Schwitzen

Wem Joggen & Co. so gar nicht zusagt, sollte es mal mit Cardio-Aerobic Workouts probieren: Hier könnt ihr euch verausgaben, seid aber am Ende nicht komplett ausgelaugt, wie nach einer langen Jogging-Runde.

Die YouTuberin Olivia Lawson hat viele Videos auf ihrem Kanal, die Aerobic Bewegungen mit Cardio-Training verbinden. Ihr könnt zwischen 30-, 35- und 40-minütigen Workouts wählen.

Move with Nicole: Pilates für definierte Muskeln

Pilates-Workouts sind gerade total im Trend – und das nicht ohne Grund: Statt schwere Gewichte im Fitnessstudio zu heben, können wir unsere Muskeln auch ganz einfach mit unserem eigenen Körpergewicht trainieren.

Auf dem YouTube-Kanal der australischen Fitness-Influencerin „Move with Nicole“ findet ihr viele tolle Workouts, die es in sich haben. Wer denkt, dass Pilates nicht anstrengend ist, kann sich hier vom Gegenteil überzeugen lassen!

Tipp: Je nachdem, welche Körperregionen ihr trainieren wollt, könnt ihr bei den Playlists schauen, welches Workout für euch am besten passt.

Growingannanas: Mit HIIT-Workouts Kalorien verbrennen

Wer nach einer Herausforderung sucht, ist auf dem Kanal von „Growingannanas“ genau richtig: Hier findet ihr eine Menge HIIT-Workouts (Hoch-Intensität Intervall Training), mit denen ihr nicht nur eure Ausdauer, sondern auch eure Muskeln auf die Probe stellen könnt.

Neben Workouts, die nur im Stehen gemacht werden, findet ihr auch welche, die Knie freundlich sind oder keine Sprünge und Laufeinheiten beinhalten.

Mady Morrison: Yoga zum Dehnen und definieren

Wer denkt, dass Yoga nicht anspruchsvoll ist, hat noch nie ein Workout mit Mady Morrison gemacht: Die deutsche YouTuberin ist bereits seit einigen Jahren bekannt und begeistert ihre Fans immer wieder mit tollen Yoga-Einheiten.

Auf dem Kanal findet ihr viele Videos für Bauch und Beine. Aber auch der Rücken spielt beim Yoga eine große Rolle – für einen definierten Brust- und Schulterbereich solltet ihr darauf auf keinen Fall verzichten.

Tipp: Wer noch Anfänger ist, kann sich zu Beginn die Tutorial-Reihe zu den Yoga-Basics anschauen. Dafür braucht ihr lediglich etwas Motivation und eine Yoga-Matte (hier bei Amazon kaufen*).

Grow with Jo: Walking Workouts für Fitness-Muffel

Sport-Muffel aufgepasst: Mit den Walking-Workouts von „Grow with Jo“ könnt ihr ganz bequem eure körperliche Fitness verbessern und gleichzeitig ein paar Schritte sammeln. Auf ihrem Kanal bietet die YouTuberin eine Menge Workouts an, die wie ein langer Spaziergang aufgebaut sind.

Dabei könnt ihr ordentlich Kalorien verbrennen und müsst euch nicht nassgeschwitzt zum nächsten Termin hetzen. Diese Workouts eignen sich besonders gut für Anfänger*innen, die noch keine perfekte Sportart für sich gefunden haben oder auch für Tage, an denen einem die Energie für ein HIIT-Training fehlt.

Auch lesen:  So viele Schritte solltest du pro Tag wirklich gehen

Mad Fit: Party in den eigenen vier Wänden

Sport sollte vor allem eines: Spaß machen. Mit den Dance-Workouts von „Mad Fit“ ist gute Laune garantiert! Hier benötigt ihr lediglich 15-Minuten am Tag, um euch ordentlich zu verausgaben.

Neben K-Pop, Taylor Swift oder Harry Styles Workouts ist hier wirklich für jeden etwas dabei. Entscheidet euch für ein Workout eurer Wahl und lasst eure Hüften zum Takt schwingen!

Fitness KayKay: Nichts für schwache Nerven

Wer wirklich ins Schwitzen kommen möchte, ist auf dem Kanal von „Fitness_kaykay“ genau richtig: Neben HIIT-Workouts gibt es bei der YouTuberin auch Krafttraining-Einheiten, die eure Muskeln bis zum Maximum beanspruchen werden.

Auf ihrem Kanal bietet sie für alle ein breites Spektrum an Workouts an, die sich an den jeweiligen Lebensstil anpassen. So müssen beispielsweise Menschen mit Knie-Problemen nicht auf ihr Krafttraining verzichten.

Tipp: Für einige Workouts benötigt ihr kleinere Gewichte, wie etwa Kurzhanteln. Solltet ihr ein leichteres Training bevorzugen, könnt ihr diese beispielsweise durch Wasserflaschen austauschen. Ansonsten findet ihr hier Kurzhanteln auf Amazon*.

Pamela Reif: Bauch, Beine und Po trainieren

Auch Pamela Reif hat sich bereits vor der Pandemie einen Namen in der Fitness-Szene gemacht: Ihre kostenlosen Workouts begeistern täglich mehrere Millionen Fans weltweit.

Neben kurzen knackigen 10-Minuten Workouts findet ihr hier auch Kombinationen aus Bauch und Po Workouts, mit denen ihr einiges an Zeit sparen könnt. Aber Achtung: Lasst euch von dem entspannten Look der Videos nicht täuschen – hier ist Muskelkater garantiert!

Eylem Abaci: Knackige Muskeln mit entspannter Musik

Auf dem Youtube Kanal von Eylem Abaci findet ihr eine Menge Videos, die meist nicht länger als einer Viertelstunde sind und es trotzdem in sich haben. Die YouTuberin kombiniert Pilates, Krafttraining und Yoga miteinander und bringt eure Muskeln in Form.

Daher sind die Workout-Videos besonders für Menschen geeignet, die am Tag nicht genügend Zeit für ihr Training finden.

Anmerkung zum Schluss: Um einen gesunden Lebensstil zu verfolgen, spielt nicht nur Bewegung, sondern auch Ernährung, Schlaf und Resilienz eine wichtige Rolle. Denkt außerdem daran, euch nicht zu überschätzen oder zu überlasten. Fangt lieber etwas ruhiger an und klärt Bedenken oder Probleme unbedingt vorher mit eurem Arzt oder eurer Ärztin ab.

Affiliate-Link