Veröffentlicht inMode & Beauty, Modetrends

No-Pants-Look: Warum „Unten-ohne“ gerade Trend ist

© Getty Images

Unten ohne: Deshalb ist der No-Pants-Trend plötzlich so beliebt

Bella Hadid, Kylie Jenner und auch deutsche Stars wie Annemarie Carpendale lieben den „Unten-ohne“-Look.

Die Hose beim Outfit einfach weglassen? Das geht, zumindest beweist das der aktuelle No-Pants-Trend, auf den alle Stars jetzt abfahren. Wie ihr ihn alltagstauglich nachstylen könnt, erfahrt ihr hier.

Ein Outfit ohne Hose oder Unterteil? No way! Das haben sich sicher viele gedacht, als sie zum ersten Mal vom neuesten Modetrend gehört haben. Dabei bekommen alle Fashion-Profis vom No-Pants-Look gerade nicht genug. Denn je skurriler ein Fashion-Trend, umso größer ist der virale Hype. Auf dem Runway war das Styling unter anderem bei Luxusmarken, wie Miu Miu und Salvatore Ferragamo, zu sehen.

War vor einer Weile noch der No-Bra-Trend im Fokus, verlagert sich das Weglassen eines Kleidungsstücks nun anscheinend auf die Hose. „Unten ohne“ lautet das modische Motto jetzt. Total cool oder doch viel zu verrückt? Entscheidet einfach selbst.

Wie funktioniert der „No Pants“-Style?

In der Mode ist alles erlaubt, daher entstehen auch immer wieder neue Trends, die auf den ersten Blick zu verrückt klingen, um wahr zu sein. So auch der No-Pants-Trend! Bella Hadid, Kylie Jenner und auch deutsche Stars wie Annemarie Carpendale lieben den „Unten-ohne“-Look. Doch warum eigentlich?

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Lies auch: Verrückt oder stylisch? Diese skurrilen Schuhe tragen jetzt alle Mode-Profis

Ganz einfach: durch das Weglassen der Hose lenkt ihr den Blick auf die Beine. Der No-Pants-Look sorgt also dafür, dass eure Beine viel länger wirken und optisch gestreckt werden. Zusammen mit High Heels, einem Oversize-Blazer oder High-Waist-Unterhose könnt ihr diesen Effekt sogar noch verstärken.

So einfach lässt sich der No-Pants-Trend nachstylen

Einfach die Hose weglassen – wie soll das denn gehen? Die Fashion-Profis beweisen dennoch: keine Hose, kein Problem. Denn einzig und allein auf die richtige Kombi kommt es an. Aber zugegeben, so richtig alltagstauglich ist der No-Pants-Look nicht.  Wir zeigen euch, wie ihr den Modetrend dennoch nachstylen könnt.

Wer sich nämlich an den Look rantraut, wird mit ultralangen Beinen belohnt. Alles, was ihr dafür braucht, ist eine schwarze Strumpfhose und einen High-Waist-Schlüpfer, am besten in schlichtem Schwarz.

Anstatt die Unterhose dann unter die Tights zu ziehen, macht ihr es genau umgekehrt. Tragt ihr nämlich den Schlüppi über der Strumpfhose, wird die Silhouette richtig schön geformt. Wem das etwas zu nackt ist, entscheidet sich besser für eine blickdichte Strumpfhose (hier bei Amazon*).

Modetrend 2023: Styling-Ideen für den Unten-ohne-Look

Lust einfach mal die Hose wegzulassen? Nix leichter als das. Und so gelingt euch der No-Pants-Trend:

Um den Unten-ohne-Trend abendtauglich zu stylen, könnt ihr einfach einen Long-Blazer als Kleid umfunktionieren. Hierbei gilt: Je mehr Bein gezeigt wird, umso hochgeschlossener sollte das Oberteil sein. Zum Blazerkleid passt daher zum Beispiel ein strenges Rollkragenshirt. Haltet euch auch bei den Farben zurück, damit der Look dennoch elegant wirkt.

Auch lesen: Strass-Strumpfhosen sind jetzt mega angesagt – und so stylt ihr das Trend-Piece

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Eine Alternative für den Alltag zeigt auch Hailey Bieber: Denn mit Oversize-Hoodie sowie Sneaker und Socken bekommt ihr einen eher sportlichen No-Pants-Look. Hierbei sollte der Pullover den Po möglichst bedecken. So wirkt der Pulli fast schon wie ein lässiges Kleid. Wir finden den Look gerade jetzt für den Sommer richtig cool.

Hailey Bieber trägt den No Pants Trend.
Stars wie Hailey Bieber feiern den No-Pants-Trend. Credit: Getty Images

Etwas Wichtiges zum Schluss: Natürlich ist Mode reine Geschmackssache und nicht jede*r findet die gezeigten Trends schön. Was du anziehen möchtest, ist allein deine Entscheidung. Lass dir von niemandem vorschreiben, was du tragen möchtest oder nicht darfst. Schließlich soll Mode und Kleidung doch vor allem eins: Spaß machen!

Affiliate-Link