Veröffentlicht inMode & Beauty, Modetrends

Die perfekte Übergangsjacke: Diesen Herbst-Trend von Opus shoppen jetzt alle

Wir lieben diese Bikerjacke von Opus für den Herbst. Credit: Opus

Diese Jacke von Opus hat definitiv das Zeug dazu, unsere neue Lieblingsjacke im Herbst 2023 zu werden. Und wir haben das Gefühl: Das denken nicht nur wir. Deshalb heißt es jetzt schnell sein, bevor das schöne Stück plötzlich ausverkauft ist.

Als wir diese Jacke im Opus-Shop gesehen haben, war uns sofort klar: Schnell rein damit in den virtuellen Warenkorb, bevor dieses Teil ausverkauft ist. Denn schon bald sind alle Fashionistas auf der Suche nach einer perfekten Übergangsjacke für den Herbst. Und dieses Trend-Piece von Opus ist eine perfekte Übergangsjacke.

Wer also vorhat, sich ein neues Kleidungsstück zu gönnen, trifft mit diesem Modell ganz sicher eine stilsichere Wahl.

Gebrauchte Kleidung kaufen: Auf diese Qualitätsmerkmale solltest du achten

Gebrauchte Kleidung zu kaufen, ist eine tolle Möglichkeit, Geld und Ressourcen zu sparen. Hier folgen Tipps, wie du qualitativ hochwertige Teile erkennst.

Deshalb ist die Jacke von Opus ein Lieblingsstück

Übergangsjacken zählen im Herbst zu den unverzichtbaren Kleidungsstücken. Auch, wenn der Begriff Übergangsjacke immer so schwammig daherkommt, fallen darunter im Grunde sämtliche Jacken, die uns bei herbstlichem Wetter ausreichend wärmen, uns aber nicht schwitzen lassen.

Ein Modell, das diese Kriterien unter anderem erfüllt und sich auch dieses Jahr, pünktlich zum Beginn der Herbstsaison, wieder blicken lässt, ist die klassische, zeitlose Bikerjacke.

Auch Opus schickt jetzt eine Variante ins Rennen. Die Jacke des deutschen Modelabels weist typische Merkmale einer Bikerjacke auf – wie ein asymmetrischer Reißverschluss, ein großer Reverskragen oder ein hüftlanger Schnitt – spielt aber mit dem Material.

Credit: Opus

Und genau deshalb haben wir uns auch in die Jacke verguckt. Denn zwischen den ganzen Lederjacken im Bikerstil (die wir auch super finden!), sticht das Modell von Opus heraus. Die Bikerjacke des deutschen Modelabels ist nämlich aus super softem und flauschigem Teddyfell gefertigt. Dadurch bekommt die coole Bikerjacke eine sanfte Note und man möchte sie am liebsten sofort anziehen, um sich darin einzukuscheln.

Im vergangenen Winter ging nichts ohne einen kuschelweichen Teddy Coat. Wer noch ein Modell im Schrank hängen hat, es aber nicht abwarten kann, bis es knackig kalt ist, schnappt sich bis dahin einfach die Alternative von Opus für den Herbst.

Lies auch: Outfit-Probleme? Mit der 2+2 Styling-Regel passiert dir das bestimmt nicht mehr

Styling-Tipps: So lässt sich die Trend-Jacke von Opus kombinieren

Ob klassisch-elegant, lässig oder rockig – die Teddyfell-Bikerjacke von Opus kann alles. Und deshalb finden wir sie auch so cool. Das Trend-Piece ist einfach so flexibel, vielseitig und wandelbar ist, dass wir es super oft tragen können – zur Hose, zum Rock oder zum Kleid. Ein richtig gutes Invest also.

Credit: Opus

1. Klassisch-eleganter Look

Für einen schicken Herbst-Look kannst du die Jacke von Opus zum Beispiel mit einer grauen Marlenehose, einer klassischen weißen Bluse und Loafers kombinieren.

2. Casual Look

Schön sieht die Jacke von Opus auch aus, wenn sie lässig gestylt wird. Das Trend-Piece passt super zu Skinny-Jeans, sportlichem Kapuzen-Pullover und trendigen Sneakers.

3. Rockiger Look

Ein rockiges Styling lässt sich ebenfalls bestens mit der Opus-Jacke umsetzen. Der Look funktioniert zum Beispiel sehr gut mit einer (Kunst-)Lederhose, einem schlichten weißen Shirt sowie derben Biker-Boots.

Übrigens: Die Bikerjacke in Teddyfell-Optik von Opus gibt es nicht nur in Schwarz. Im Shop ist sie aktuell auch noch in Grau erhältlich (hier ansehen*). Da Grau diesen Herbst als Trendfarbe gilt, wäre die Variante auf jeden Fall auch eine sehr gute Option. Falls dir die Bikerjacke nicht zusagt, bietet Opus auch noch jede Menge andere trendige Jacken und Mäntel für den Herbst und Winter im Shop an (hier gehts zum Shop*). Viel Spaß beim Shoppen.

Affiliate-Link