Veröffentlicht inMake-up & Pflege, Mode & Beauty

TikTok-Hype: Mit diesem günstigen Beauty-Tool wird dein Teint einfach makellos

© Adobe Stock

TikTok-Hype: Mit diesem günstigen Beauty-Tool wird dein Teint einfach makellos

Vergiss deinen Pinsel. Fürs Auftragen von Puder bleibt das Beauty-Werkzeug ab sofort in der Schublade. TikTok-User*innen haben nämlich ein anderes Tool für sich entdeckt, mit dem sie ihr Make-up fixieren. Womit sich jetzt alle fleißig das Gesicht pudern, liest du bei uns.

Vergiss deinen Pinsel. Fürs Auftragen von Puder bleibt das Beauty-Werkzeug ab sofort in der Schublade. TikTok-User*innen haben nämlich ein anderes Tool für sich entdeckt, mit dem sie ihr Make-up fixieren. Womit sich jetzt alle fleißig das Gesicht pudern, liest du bei uns.

Der (meist) letzte Schritt unserer Make-up-Routine? Ein Puder! Gerne lose. Mit einem Pinsel tragen wir das Produkt gleichmäßig in kreisenden Bewegungen auf unser Gesicht auf. Der gewünschte Effekt: ein perfektes Finish. Denn mit einem Puder lassen sich glänzende Hautpartien mattieren, Unebenheiten kaschieren und das Make-up fixieren.

So weit, so gut, so einleuchtend. An der Methode selbst gibt es auch nichts zu rütteln. Nur am Beauty-Tool. Der Pinsel scheint nämlich aktuell ausgedient zu haben. Geht es nach etlichen TikTok-User*innen, wird der Puder nämlich neuerdings mit einem Powder Puff aufgetragen. Der Hashtag #powderpuff hat auf der Social-Media-Plattform bereits knapp 253 Millionen (!) Aufrufe (Stand: 11. April 2023).

Was ist ein Powder Puff?

Powder Puffs werden im Netz als Gamechanger gefeiert. Denn wer sein Puder damit aufträgt, soll einen wirklich ebenmäßigen und makellosen Teint bekommen. Und nicht nur das. Auch das nervige Concealer-Creasing soll dank des Tools Geschichte sein. Es soll sich also kein Puder mehr in den feinen Linien und Fältchen rund ums Auge absetzen. Wow.

Was ist das bloß für ein hippes Teil, nach dem alle TikTok-Beauties aktuell so verrückt sind? Was steckt hinter dem großen Hype? Sich mit einem Powder Puff zu pudern, klingt erstmal mega cool. Dabei ist ein Powder Puff nichts anders als eine simple Puderquaste. Und die kennen wir doch alle, oder?

Schwarze Powder Puffs
Tolle Powder Puffs gibt es zum Beispiel bei Amazon Credit: Amazon

Hier kannst du günstige Powder Puffs bei Amazon bestellen.*

Statt flauschig, bauschig, rund, sind die Puderquasten jetzt aber weich und dreieckig. Die Form reißt es also raus. Dank der erlebt die gute alte Quaste ein Revival und die Luftschwämme mit Velours-Hülle werden bei TikTok zum viralen Hit (hier bei Amazon shoppen*).

Das Dreieck sieht gut aus – keine Frage. Allerdings ist das Beauty-Tool nicht nur hübsch anzusehen, sondern punktet auch noch mit Funktionalität. Vorteil der dreieckigen Form: Mit der Spitze lassen sich Partien rund um die Augen und die Nase präziser erreichen. Vorteile gegenüber eines Puderpinsels: Der Puder wird gleichmäßig verteilt, setzt sich nicht in Fältchen ab und der Teint wirkt final einfach makellos und perfekt.

Das beste zum Schluss: Powder Puffs sind nicht nur mega angesagt, sondern auch bezahlbar. Schon für wenige Euro kannst du dir das gehypte Beauty-Werkzeug nach Hause holen und testen.

Lies auch: Beauty-Trend „Mascara Cocktail“: Wenn du das machst, bekommst du sensationelle Wimpern

TikTok-Userin Mari Bajari @mari.bajari gibt im Video Tipps, wie der Powder Puff richtig angewendet wird.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von TikTok, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

So verwendest du den Powder Puff

Einmal abpudern, bitte! Was du dazu benötigst, ist zum einen natürlich ein Puder (lose oder kompakt) sowie ein Tool, um das Ganze auf dein Gesicht aufzutragen. Die TikTok-Community schwört dabei aktuell auf Powder Puffs. Wir sagen dir, wie du das gehypte Beauty-Produkt verwendest.

1. Nimm zunächst etwas Puder mit der Quaste auf. Besonders gut klappt das mit einem losen Produkt.
2. Bevor du das Puder mithilfe der Quaste auf dein Gesicht aufträgst, tupfe überschüssiges Puder auf deinem Handrücken ab. So lässt sich das Produkt gleichmäßiger verteilen.
3. Tupfe nun mit dem Powder Puff auf die Partien in deinem Gesicht, die du mattieren und fixieren möchtest. Fertig!

Tipp: Powder Puffs können nicht nur verwendet werden, um Puder auf dem Gesicht zu verteilen. Sie eignen sich auch dazu, um Blush oder Highlighter aufzutragen. Auf TikTok gibt es zudem viele Videos, in denen User*innen flüssige Foundation oder Concealer mit der dreieckigen Puderquaste auftupfen.

Lies auch: TikTok-Trend Hair Oiling: So funktioniert die Methode

Etwas Wichtiges zum Schluss: Natürlich kannst du dein Puder auch weiterhin mit einem Pinsel auftragen. Nur, weil Powder Puffs in den sozialen Medien gehypt werden, heißt das nicht, dass dieses Beauty-Tool jetzt alle anderen Hilfsmittel ausnahmslos für immer verdrängt. Mit welchen Methoden und Hilfsmitteln du am besten zurechtkommst, musst du allein für dich entscheiden bzw. herausfinden.

Affiliate-Link