Veröffentlicht inMake-up & Pflege, Mode & Beauty

Tägliche Skincare-Routine: Diese Produkte sind die absoluten Must-haves

Junge Frau bei der täglichen Hautpflege-Routine.
Welche Produkte zaubern einen tollen Glow? Credit: AdobeStock

Welche Tools und Produkte gehören eigentlich in die tägliche Hautpflege-Routine und in welcher Abfolge werden sie angewendet? Wir verraten dir, wie du deine Haut optimal auf den Tag vorbereitest und in nur wenigen Schritten den perfekten Glow erzielst.

Inhaltsverzeichnis

In Sachen Hautpflege haben wir die Qual der Wahl. Es gibt unzählige Produkte, doch schnell sind wir überfragt, was wir wirklich brauchen. Jede Haut ist schließlich unterschiedlich. Darum macht es durchaus Sinn, sich auch mal durchzuprobieren und neue Produkte zu testen.

Denn im Idealfall hast du morgens wie abends hochwertige Produkte am Start, die sich gut untereinander kombinieren lassen. Hier kannst du zum Beispiel auf einheitliche Pflege-Serien setzen. Oder du probierst Beauty-Boxen aus. Hier erhältst du per Abomodell immer wieder spannende Neuheiten zum Ausprobieren und Testen.

Doch meistens reicht es auch schon, die genaue Abfolge beim Auftragen zu kennen. Hier verraten wir dir, welche Must-haves du brauchst und was eine gute Pflege-Routine ausmacht.

Schlafen mit Make-up: Das passiert mit deiner Haut, wenn du dich abends nicht abschminkst

Hast du dich schon mal geschlafen gelegt, ohne dich vorher abzuschminken? Erfahre im Video, weshalb ist es so wichtig ist, das Make-up zu entfernen, bevor man ins Bett geht.

Schritt 1: Milde Reinigung

Egal, ob morgens oder abends, eure Haut solltet ihr zuallererst mit einem milden Produkt reinigen (z.B. der Calming Oil Cleanser von Colibri, hier bei Amazon shoppen*). Das kann zum Beispiel ein Reinigungsschaum oder auch eine ölige bzw. milchige Emulsion sein. Talg, Make-up-Reste und auch Schweiß werden so am besten entfernt. Zudem wird die Haut revitalisiert und erfrischt.

Schritt 2: Klärender Toner

Wenn ihr häufig unter Unreinheiten leidet, solltet ihr den zweiten Step eurer Skincare-Routine keineswegs weglassen. Mit einem klärenden Toner wird euer Gesicht nämlich noch einen Tick ebenmäßiger und das gesamte Hautbild verfeinert. Das Produkt hat übrigens noch einen weiteren Vorteil: Denn durch diesen Schritt können die Inhaltsstoffe anschließender Pflegeprodukte viel besser in die Haut einziehen.

Schritt 3: Pflegendes Serum

Anschließend verwendet ihr ein Pflege-Serum, um die Hautbarriere zu stärken. Ein solches Produkt ist ein absolutes Must-have in der Hautpflege. Der Grund: Es ist vollgepackt mit Inhaltsstoffen, die die Haut nicht nur pflegt, sondern auch Hautalterung und ersten Fältchen vorbeugt.

Beliebt ist z.B. ein Wirkstoffkomplex aus Hyaluronsäure, Vitamin C und weiteren Inhaltsstoffen (gibt’s hier von L’Oréal bei Amazon*). Bevor du aber mit dem Auftragen des Serums loslegst, beachte zuallererst Pflege-Schritt 4.

Schritt 4: Massage mit Jade-Stein

Anstatt das Serum mit den Fingern einzuarbeiten, kannst du dies auch mit einem Massagestein tun, z.B. mit einem Tool aus Jade. Wenn du morgens mal unter Zeitdruck stehst, kannst du diesen Schritt natürlich weglassen. Aber dennoch raten wir dazu, ihn in deine Hautpflege-Route zu integrieren.

Diese kleine Wellness-Behandlung wirkt sich zum einen positiv auf dein Stresslevel aus, zum anderen freut sich auch deine Haut darüber. Feine Mimikfalten werden gemildert und das Gesicht wirkt sofort frisch und entspannt.

In wenigen Steps zum strahlenden Glow: So klappt's!
Frau beim Eincremen des Gesichts. Credit: AdobeStock

Schritt 5: Feuchtigkeit spenden

Für den ultimativen Feuchtigkeitskick kannst du die Haut zusätzlich mit einem Hyaluronsäure-Gel verwöhnen. Gerade dann, wenn du oft unter trockener Haut leidest, ist dieser Pflege-Step nicht außer Acht zu lassen. Ein solches Feuchtigkeitsgel versorgt die Haut intensiv und über den ganzen Tag hinweg mit der Extraportion Pflege.

Schritt 6: Lippenpflege nicht vergessen

Wetten, dass du diesen letzten Step in deiner Skincare-Routine oft vergisst? Auch deine Lippen freuen sich über ein kurzes, tägliches Fresh-up. Eine Feuchtigkeitspflege in Form eines Lippenbalsams (hier von Babor shoppen*) macht sie nämlich schön geschmeidig und polstert sie auf.

Nachdem die Pflege eingezogen ist, kannst du dann wie gewohnt Gloss oder Lippenstift auftragen. Das Beste: Durch den glättenden Pflege-Effekt wird die Farbe eures Make-ups direkt viel gleichmäßiger.

Was sind eure Must-haves bei der täglichen Pflege-Routine? Auf Instagram oder Facebook könnt ihr uns gerne davon berichten. Wir freuen uns drauf.

Affiliate-Link