Veröffentlicht inBeziehung, Liebe & Psychologie

Beziehung: 4 Anzeichen, dass es euch an Romantik fehlt

© Adobe Stock

4 Anzeichen, dass es in eurer Beziehung an Romantik fehlt

Wenn diese Anzeichen auf deine Beziehung zutreffen, kommt die Romantik bei euch zu kurz.

Viele Paare tauschen nach einiger Zeit die Romantik gegen die Routine ein. Doch ab wann leidet die Beziehung darunter?

Du bist schon länger in einer Beziehung und fragst dich, ob die Romantik langsam aber sicher verloren geht? Oder bist du gerade am Anfang einer Beziehung, aber dir fehlt etwas? Hier sind vier Anzeichen dafür, dass die Romantik in deiner Beziehung fehlt.

Lesetipp: Nur noch aus Gewohnheit zusammen? 3 Anzeichen, dass die Liebe vorbei ist

1. Es gibt keine kleinen Geschenke mehr

Früher hat dir dein*e Partner*in vielleicht eine kleine Überraschung mitgebracht. Vielleicht hat er oder sie dir deine Lieblingsblumen gekauft oder dich mit einer süßen Kleinigkeit überrascht. Aber jetzt scheint es, als wären diese kleinen Gesten nicht mehr da.

Auch du hast das vernachlässigt. Wenn diese Kleinigkeiten fehlen, kann das ein Zeichen dafür sein, dass die Romantik in eurer Beziehung auf der Strecke geblieben ist.

2. Dein*e Partner*in erinnert sich nicht mehr an besondere Tage

Ob es sich um eure Jahrestage, Geburtstage oder andere wichtige Ereignisse handelt, wenn eine*r von euch oder beide diese Tage vergessen, zeigt das, dass die Romantik futsch ist. Besonders wenn eine Person daran denkt, während die andere es vergisst, gilt es besser zu kommunizieren und die Romantik wieder in Gang zu setzen.

Tipp: Ein Paar-Kalender (hier direkt bei Amazon*) kann helfen, den Überblick zu behalten und mehr Zeit zusammen zu verbringen.

3. Ihr seid beide zu beschäftigt, um Zeit füreinander zu haben

Zeit ist heutzutage ein knappes Gut und oft haben wir das Gefühl, sie nicht verschwenden zu wollen. Aber gerade in einer Beziehung ist es wichtig, sich bewusst Zeit füreinander zu nehmen und gemeinsame Erlebnisse zu teilen.

Wer sich nur zwischen Tür und Angel sieht oder ständig am Telefon ist, um Termine abzustimmen, kann sich auf Dauer voneinander entfremden. Versucht deshalb, bewusst Zeit für gemeinsame Aktivitäten einzuplanen und nehmt euch auch mal eine Auszeit vom Alltag.

Auch lesen:
Eye-Gazing – In 5 Minuten zu mehr Intimität

4. Komplimente sind selten

Es kann sein, dass dein*e Partner*in sich einfach nicht mehr bemüht, dich zu loben oder zu schätzen. Oder du hast das Gefühl, dass Lob und Anerkennung auf beiden Seiten fehlen. Vielleicht seid ihr beide zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt und habt vergessen, wie wichtig es ist, einander Wertschätzung zu zeigen.

FEMALE FUTURE FORCE DAY 2023

Was hat unsere patriarchale Prägung mit den Entscheidungen zu tun, die wir in der Liebe treffen?

Beim FFF-DAY diskutieren Stefanie Knaab, Emilia Roig, Madita Oeming und Josephine Apraku über das gesellschaftliche Bild der Frau, Gewalt gegen Frauen, das Stigma gegenüber Pornografie, Tabus um Masturbation und sexuelle Fantasien und das Machtgefälle in Beziehungen. -> Alle Infos findet ihr hier bei Edition F.  

Insgesamt ist es wichtig, sich immer wieder bewusst zu machen, was einem in der Beziehung wichtig ist und welche Gesten der Liebe und Zuneigung man von seinem*r Partner*in erwartet. Wenn man gemeinsam daran arbeitet, die Liebe am Leben zu erhalten, wird die Beziehung langfristig glücklicher und erfüllender sein.

Affiliate-Link