Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Tortellini-Eintopf mit Hack: Turbo-Rezept zum Wohlfühlen

Tortellini-Eintopf mit Hack
Tortellini-Eintopf mit Hack Credit: Getty Images

Das Wetter ist grau und trist und ihr sehnt euch nach einem kulinarischen Ausflug nach Italien? Dann serviert euch und euren Lieben doch mal diesen Tortellini-Eintopf mit Hackfleisch.

Manchmal hat man nach einem stressigen Tag einfach weder Zeit noch Lust, lange in der Küche zu stehen. Dann kommt unser Tortellini-Eintopf mit Hack wie gerufen. Nach nur 20 Minuten Zubereitungszeit erledigt der Topf die restliche Arbeit – und ihr könnt während der Garzeit schon mal ein bisschen aufräumen und euch in eure liebsten Kuschel-Klamotten werfen.

Und so viel ist sicher: Das Gericht schmeckt Kindern und Erwachsenen gleichermaßen. Wen wundert es auch? Immerhin enthält der Eintopf nur absolute Lieblingszutaten: Hackfleisch, Möhrchen, Tomaten, Tortellini – einfach lecker.

Seht außerdem im Video: So macht ihr himmlische Pasta mit Thunfisch

Tortellini-Eintopf mit Hack: Turbo-Rezept zum Wohlfühlen

Tortellini-Eintopf mit Hackfleisch: Blitzschnelle Feierabend-Küche

Hier kommt zusammen, was einfach perfekt zusammenpasst. Feine, italienische Kräuter verleihen dem Hack-Eintopf sein unverwechselbares, mediterranes Aroma – und das passt natürlich ganz hervorragend zu den gefüllten, italienischen Teigtaschen.

Und das benötigt ihr:
Für 4 Portionen:

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 2 EL Öl
  • 400 g Hackfleisch, gemischt
  • 4 EL Tomatenmark
  • 300 ml Brühe
  • 1 Dose Tomaten, gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • Basilikum, getrocknet
  • 600 g Tortellini, aus dem Kühlregal
  • 1 Becher Schlagsahne
  • Petersilie, frisch

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Im ersten Schritt das Gemüse in Form bringen. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein hacken. Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden.

2. Öl in einem großen Topf erhitzen und darin zunächst das Hackfleisch krümelig braten. Zwiebeln unterrühren und mitdünsten, bis sie leicht glasig sind. Dann auch Knoblauch und Möhren unterrühren und kurz mitbraten.

3. Zutaten an den Topfrand schieben und Tomatenmark mittig platzieren. Kurz karamellisieren lassen, dann alles mit Brühe ablöschen. Hitze auf mittlere Flamme herunterschalten und das Ganze zehn Minuten köcheln lassen.

Lest auch: Geronnen, versalzen, zu scharf: 4 Tricks gegen Küchenpannen

4. Gehackte Dosentomaten aufgießen und alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Basilikum würzen – je nachdem, wie intensiv und würzig ihr euren Eintopf mögt. Zutaten weitere zehn Minuten köcheln lassen.

5. Nun auch die vorgegarten Tortellini aus der Verpackung nehmen und in den Eintopf geben, ebenso die Sahne. Alles zusammen heiß werden lassen. Nach Belieben nachwürzen – und mit frischer Petersilie bestreut servieren. Guten Appetit!

Apropos Tortellini. Da haben wir noch weitere Ideen für euch:

Unser Tipp: Ihr habt noch Champignons oder Paprika im Haus? Beides passt ebenfalls hervorragend in diesen Eintopf. Einfach in Schritt 2 zusammen mit Möhren und Knoblauch in den Topf geben und mitbraten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und Genießen. Lasst es euch schmecken! Ein Foto eures Lieblingsgerichts könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook senden. Wir freuen uns darauf!