Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Amerikanischer Brotauflauf mit Speck: Probiert Strata!

Rezept für Strata
Rezept für Strata Credit: GettyImages

Überbackenes macht das Leben doch gleich etwas schöner – findet ihr nicht auch? Tatsächlich kommt da unser amerikanischer Brotauflauf mit Speck und Käse, auch Strata genannt, wie gerufen.

Es muss ja nun wirklich nicht immer ein Nudel- oder Kartoffelauflauf sein. In den USA gibt es ein tolles Rezept, das sich nicht nur super einfach umsetzen lässt, sondern auch noch sagenhaft schmeckt: Strata – ein amerikanischer Brotauflauf mit Speck und Käse.

In Amerika wird das Gericht entweder als zünftiges Hauptgericht serviert, oder aber auch als Frühstück – quasi als US-Alternative zum hierzulande traditionellen Bauernfrühstück. Und apropos Tradition: Das erste Strata-Rezept stammt übrigens aus dem Jahr 1902, wo es lediglich aus Brot, einer hellen Soße und Käse bestand.

Habt ihr Interesse an weiteren Brotaufläufen? Damit können wir aushelfen:

Und sollte euch doch eher nach einem Nudelauflauf sein: Im Video zeigen wir euch eine köstliche Variante!

Amerikanischer Brotauflauf mit Speck: Probiert Strata!

Strata: Amerikanischer Brotauflauf mit nur 5 Zutaten

Eigentlich braucht ihr kaum mehr als fünf Zutaten und ein paar Gewürze und Kräuter, um diesen köstlichen Auflauf zuzubereiten. Selbstverständlich könnt ihr das Rezept um weitere Zutaten ergänzen – etwa um Zwiebeln, Würstchen-Scheiben oder auch Spinat. Schaut einfach mal, ob ihr im Kühlschrank noch Zutaten habt, die verarbeitet werden wollen!

Diese Zutaten benötigt ihr für 4 Portionen:

  • 300 g Weißbrot
  • 200 g Speck, in Würfeln
  • 6 Eier, Größe L
  • 1 l Milch
  • 150 g Käse, gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frische Petersilie, gehackt

Und so gelingt die Zubereitung:

1. Zunächst das Brot in Scheiben schneiden und dann grob auseinanderreißen.

2. Den gewürfelten Speck in einer Pfanne auslassen und knusprig anbraten. Zusätzliches Fett ist hierbei nicht erforderlich.

3. Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brot, Speck und circa die Hälfte des geriebenen Käses zur Eier-Masse geben und gut unterrühren. Das Ganze nun eine halbe Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Lest auch: Pannenhilfe beim Backen: Die 7 besten SOS-Tipps

4. Kurz vor Ende der Ziehzeit den Backofen auf 180°C Umluft (200°C Ober-/Unterhitze) vorheizen.

5. Eine Auflaufform (hier direkt bei Amazon bestellen) einfetten und die Brot-Mischung in die Form gießen. Restlichen Käse darüberstreuen und Form mit einer Alufolie abdecken – und in den Ofen schieben. 25 Minuten backen lassen, dann die Folie entfernen und den Auflauf weitere 15 Minuten backen. Sobald sich an der Oberfläche eine goldene Kruste gebildet hat, ist es perfekt.

6. Auflauf aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mit frischer Petersilie bestreuen. Fertig!

Unser Tipp: Ihr habt noch altbackenes Weißbrot oder Brötchen im Haus? Selbstverständlich eignet sich das Rezept auch hervorragend für die Resteverwertung. Hier könnte es allerdings sein, dass ihr nach der Ziehzeit etwas zusätzliche Milch unter die Brotmasse heben müsst, da der Auflauf sonst zu trocken werden könnte.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und Genießen. Lasst es euch schmecken! Ein Foto eures Lieblingsauflaufs könnt ihr uns gerne bei Instagram oder Facebook senden. Wir freuen uns darauf!