Veröffentlicht inKochen & Backen, Lifestyle

Schnelle Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl und Wurst: In nur 20 Minuten zum Genuss

Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl und Wurst: Leckeres Rezept
Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl und Wurst: Leckeres Rezept Credit: Shutterstock

Perfektes Herbstessen gesucht? Dann probiert unsere deftige Schupfnudelpfanne mit zartem Spitzkohl und herzhafter Wurst. In nur 20 Minuten fertig und unschlagbar lecker!

Je ungemütlicher das Wetter, desto deftiger darf das Essen ausfallen. Heute haben wir ein Rezept für euch, mit dem ihr alle am Familientisch glücklich macht.

Vorab im Video: 11 Tricks, um Zeit in der Küche zu sparen

Schnelle Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl und Wurst: In nur 20 Minuten zum Genuss

Knusprig-goldbraune Schupfnudeln treffen auf zart-süßen Spitzkohl und herzhafte Wurststücke. Ein perfekter Herbstschmaus, der in nur 20 Minuten dampfend auf dem Tisch steht. So einfach und sooo lecker!

Schnelle Schupfnudelpfanne mit Spitzkohl und Wurst: Rezept

Diese Zutaten braucht ihr für 4 Portionen:

  • 500 g Schupfnudeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleiner Spitzkohl
  • 3 geräucherte Mettwürstchen
  • 1 EL Butter
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • 50 ml Gemüsebrühe

Zur Zubereitung:

1. Die Zwiebel in kleine Würfel und die Wurst in Scheiben schneiden. Den Spitzkohl waschen, halbieren und den Strunk entfernen. Dann in sehr feine Streifen schneiden.

2. Butter und etwas Öl in eine große Pfanne mit hohem Rand geben und heiß werden lassen. Die Schupfnudeln hineingeben und von allen Seiten goldbraun anbraten. Dann die Wurstscheiben dazu geben und 1-2 Minuten anrösten lassen. Hat alles Farbe bekommen, die Schupfnudel-Wurst-Mischung aus der Pfanne in eine große Schüssel geben und kurz beiseite stellen.

3. Wieder einen kleinen Schuss Öl in die noch heiße Pfanne geben und die Zwiebel darin glasig dünsten. Den Spitzkohl dazu geben und ebenfalls anbraten. Tipp: Sowohl Zwiebel als auch Kohl garen schneller, wenn ihr eine Prise Salz zum Garen dazu gebt.

4. Ca. 50 ml heißes Wasser mit einem halben Teelöffel Gemüsebrühpulver anrühren und zu Zwiebeln und Spitzkohl geben. Deckel auf die Pfanne legen und das Ganze ca. 5-10 Minuten einköcheln lassen. Mit offenem Deckel noch 1-2 Minuten garen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Zum Schluss die Schupfnudeln und die Wurstscheiben zurück in die Pfanne und alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Fertig!

Auch lecker: Deftige Schupfnudeln mit Süßkartoffeln und Pfifferlingen

Schupfnudelpfanne toppen: Mit diesem Dip wird’s doppelt lecker

Mit einem simplen, aber sehr leckeren Dip könnt ihr eurer Schupfnudelpfanne das Krönchen aufsetzen. Rührt dazu einfach einen Becher Schmand mit einem Spritzer Zitronensaft, einem halben Teelöffel gemahlenen Kümmelpulver und Salz und Pfeffer zusammen. Der leicht zitronige Kümmel-Dip verleiht der Pfanne nicht nur den letzten Pfiff, das Gewürz macht das kohlhaltige Essen auch leichter verdaulich.

Wer mag, kann noch ganze Kümmelsamen auf die Teller streuen, das sieht schön aus und schmeckt lecker deftig.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Zubereiten und Genießen. Teilt doch gerne ein Bild eures Essens mit uns auf Facebook oder Instagram. Wir freuen uns immer von euch zu hören!