Veröffentlicht inHoroskop

Verborgene Tiefen: Die negativen Seiten von Steinbock, Stier und Jungfrau

Vorab im Video: 3 Sternzeichen, die Probleme mit ihrem Selbstwert haben

Viele Astro-Fans blicken zuversichtlich auf die positiven Eigenschaften ihres Sternzeichens – doch was ist mit den Schattenseiten?

Die Erdzeichen Steinbock, Stier und Jungfrau sind bekannt für ihre Zuverlässigkeit, ihre Bodenständigkeit und ihre harte Arbeit. Doch hinter diesen Stärken verstecken sich auch herausfordernde Eigenschaften, die sowohl in persönlichen Beziehungen als auch im Umgang mit sich selbst zu Schwierigkeiten führen können.

#1 Steinbock: Sturheit & Kontrolle

Steinböcke können sehr festgefahren in ihren Überzeugungen und Methoden sein. Mit dieser Unnachgiebigkeit kann es sehr schwer sein, alte und vielleicht sogar toxische Muster zu durchbrechen. Gleichzeitig können sie sehr pessimistisch sein und immer das Schlimmste in einer Situation erwarten.

Ihre übermäßige Disziplin und ihr Kontrollbedürfnis machen sie ziemlich stur und erlauben nur einen strikten Lebensplan. Der Steinbock kann außerdem sehr kühl und distanziert wirken, was ihr Gegenüber schnell abschrecken kann.

#2 Stier: Faulheit & Materialismus

Der Stier ist für seine gemütliche Art bekannt, doch die kann ihm auch schnell zum Verhängnis werden. Sie sind oft resistent gegenüber Veränderungen, selbst wenn diese zu ihrem Vorteil wären.

Gleichzeitig wird der Stier von seinem unermüdlichen Materialismus geprägt, der auf andere ziemlich ignorant und geizig wirken kann. Ihre Liebe zur übermäßigen Sicherheit gilt allerdings nicht nur für materielle Dinge, sondern auch für ihre Liebsten um sie herum. Auch wenn ihre Zuneigung nur nett gemeint ist, wirkt das auf ihr gegenüber abschreckend.

Auch lesen: Diese 3 Sternzeichen plagen immer wieder Albträume

#3 Jungfrau: Perfektionismus & Pessimismus

Die Jungfrau ist stets klar strukturiert und hat einen geregelten Alltag. Das braucht sie auch, um sich selbst Sicherheit zu geben. Denn die Jungfrau kann ziemlich pessimistisch und stur sein, wenn es darum geht, sich von ihren Gewohnheiten zu lösen. Sie erwartet immer das Schlimmste und bleibt deshalb lieber bei ihrer alten Routine.

Gleichzeitig ist das Erdzeichen unfassbar perfektionistisch und ist selbst sein größter Kritiker. Dieser Perfektionismus kann zu Stress und Unzufriedenheit sowohl für die Jungfrau als auch für die Menschen um sie herum führen.

Etwas Wichtiges zum Schluss: Natürlich ist jeder Mensch ein Individuum und nicht immer stimmt alles, was die Astrologie sagt. Nehmen wir sie also besser als Richtschnur und Ratgeber, nicht als unumstößliche Wahrheit. Es liegt letztlich an euch, was ihr aus Sternenkonstellationen, sternzeichen-typischen Charaktereigenschaften und Vorhersagen macht.

Affiliate-Link*